Vorstellung: Renault Laguna Coupé – Üppige Serienausstattung

Renault hat das das Laguna Coupé überarbeitet. Der Zweitürer kommt Ende Februar auf den Markt, kostet mindestens 34.500 Euro und unterscheidet sich von seinem Vorgänger nicht nur optisch. Der Einstiegspreis steigt um 2.600 Euro.

Die Designer änderten am Coupé unter anderem die Scheinwerfer. In den serienmäßigen Bi-Xenonscheinwerfer sind nun Tagfahrleuchten integriert. Auffällig sind auch das schwarzlackierte Dach und die 18-Zoll-Räder. Im Innenraum kommen unter anderem Lederpolsterung, Sitzheizung elektrische Sitzverstellung und Klimaautomatik zum Einsatz. Mit an Bord sind außerdem Licht- und Regensensor, Navigationssystem, Tempomat, Einparkhilfe sowie ein schlüsselloses Zugangssystem. 



Sechs Motoren zur Wahl

Zur Wahl stehen sechs Motoren, darunter zwei Benziner. Die 170 PS-Version ist an ein manuelles Getriebe gekoppelt, währendes den204 PS-Otto nur in Verbindung mit einer Automatik gibt. Der Basisdiesel mit 150 PS kostet mindestens 34.500 Euro, darüber rangiert ein neuer Selbstzünder mit 173 PS. Er kostet mindestens 38.500 Euro. Das Wechseln der Gänge übernimmt bei ihm immer eine Automatik. Mit manuellem Getriebe gibt es eine Variante mit 178 PS für 37.500 Euro. 



Als Topmodell fungiert zukünftig der um sechs PS erstarkte V6-Diesel mit 241 PS für 44.500 Euro. Fürs Spritsparen sorgen Rekuperation, ein verbessertes Kühlkreismanagement-System und eine variablere Ölpumpe. Serienmäßig erhält der Franzose unter anderem eine dynamische Allradlenkung, wobei die Hinterachse bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h maximal 3,5 Grad in die entgegengesetzte Richtung der Vorderachse einlenkt. Dadurch verringert sich der Wendekreis. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Es lebe der Sport! Porsche Cayman GT4 und Boxster Spyder

BMW 3er Touring: Freude am Außendienst

Sieben Sitze für die Familie – diese Vans gibt es

Mehr anzeigen