Gebrauchte Renault SUV bei AutoScout24 finden

Renault SUV

Die Geschichte

Um keine Marktanteile gegen die Konkurrenz Peugeot und Citroen zu verlieren, entschied man sich bei Renault ebenfalls einen SUV zu entwickeln. So wurde der Koleos der erste SUV der langen Firmengeschichte und sollte der Marke zugleich ein völlig neues Segment eröffnen.Hatte man den Renault Scenic zuvor in einer geländegängigen Crossover-Variante angeboten, um erste Erfahrungen im Bereich der Geländewagen zu sammeln, bot man ab 2008 mit dem Koleos einen echten SUV an. Der Koleos war von Anfang an als Konkurrent des Peugeot 4007 geplant. Der Koleos, der übrigens im asiatischen Raum bereits ein Jahr früher eingeführt wurde, sollte vor allem junge Fahrer mit einem begrenzten Budget begeistern und ihnen den Einstieg in das Segment der SUV ermöglichen. Renault versuchte das Produktportfolio mit einem kleineren SUV zu ergänzen und führte daraufhin den kompakten SUV Renault Captur ein, der unter dem Koleos anzusiedeln ist. Der Captur teilt sich mit der aktuellen Version des Clio (4. Generation) die Plattform und gilt als Einstiegsmodell in die Welt der SUVs. Er tritt vor allem gegen den Peugeot 2008 an.

Facelifts und Updates

Der Koleos erhielt im Jahre 2011 ein Facelift, bei welchem die Scheinwerfer und der Kühlergrill umgestaltet wurden. Die Scheinwerfer sind nun schmaler und kleiner, was die Front des Fahrzeugs aggressiver erscheinen lässt. Der Kühlergrill wurde durch Chromapplikationen optisch aufgewertet. Das Renault Emblem sitzt hin nicht mehr auf der in Wagenfarbe lackierten Verlängerung der Motorhaube, sondern direkt auf dem Grill. Der Innenraum wurde im Vergleich zu den älteren Modellen optisch ein wenig aufgewertet. 2013 versuchte man das Aussehen des Koleos und des Captur etwas mehr zu harmonisieren, wodurch der Kühlergrill des Koleos noch tiefer nach unten gezogen wurde. Für den Captur sind aktuell noch keine Facelifts oder Updates verfügbar.

Die Motorisierung

Der Koleos wird mit einem Benzinmotoren und einem Dieselmotor angeboten. Der Benzinmotor wurde später auch mit einem Allradantrieb angeboten. Zunächst leistete er bei 2,5 Litern Hubraum 171 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h. Der Verbrauch hielt sich mit 9,1 Litern auf 100 km für einen SUV in Grenzen. Auch den Dieselmotor gibt es mit Vorderrad- oder Allradantrieb. Er leistet bei einem Hubraum von 2 Litern 150 PS, während die Höchstgeschwindigkeiten in den verschiedenen Versionen leicht variiert und zwischen 170 und 180 km/h liegt. Es gibt den Motor auch in einer leistungsgesteigerten Allradversion, wo er 173 PS erbringt eine Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h erreicht. Der Verbrauch der Dieselmotoren liegt zwischen 6,8 und 7,9 Litern kombiniert.Für den Captur werden drei Motoren angeboten, davon zwei Benziner und ein Dieselmotor. Einer der Benziner ist ein downgesizeter 0,9 Liter Hubraum kleiner Motor, der eine Leistung von 90 PS erbringt und das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h in 13 Sekunden beschleunigt. Wesentlich bessere Fahreigenschaften erbringt die 1,2 Liter Maschine mit 120 PS, die für den gleichen Sprint lediglich 10,9 Sekunden benötigt. Das 1,5 Liter große Dieselaggregat schafft mit 90 PS keine besseren Zeiten als der 90 PS starke Benziner.