Deckelanhänger bieten Schutz vor Witterung und sichern die Ladung

Als Alternative zu Pkw-Anhängern mit offener Ladefläche bieten einige Hersteller Kastenanhänger mit einer zusätzlichen Deckelplatte an. Vorteil der Deckelanhänger: Sie schützen die Ladung vor Witterung und Schmutz. Da die Deckelanhänger in der Regel abschließbar sind, sichern sie das Transportgut zudem vor unbefugten Zugriffen, wenn der Anhänger abgestellt wird. Überdies lassen sich die Deckel der Kastenanhänger mit wenigen Handgriffen demontieren. Auf diese Weise können die Pkw-Anhänger je nach Art der Ladung als geschlossene oder offene Trailer eingesetzt werden. Ist der Deckel mit einer Befestigungsschiene ausgestattet, kann er als zusätzliche Ladefläche genutzt und mit einer Plane verschlossen werden. Mit Querverstrebungen ausgestattete Deckel erlauben zudem die Montage von Fahrradträgern auf dem Deckelanhänger. Mit Innenböden ausgestattet lassen sich Deckelanhänger zudem für weitere Zwecke in Freizeit und Gewerbe einsetzen. So bieten einige Hersteller bereits ab Werk entsprechend ausgebaute Deckelanhänger an, die als Surf-Anhänger oder Material- und Geräteanhänger Verwendung finden.

Die Bauweise von Deckelanhängern

Als Basis für Deckelanhänger dienen meist einachsige Trailer in Kastenbauweise, auf deren Rahmen die Deckel mit Scharnieren montiert werden. Bei den neueren Baugenerationen werden häufig hydraulische Gestänge verbaut, die das Öffnen und Schließen des Deckels erleichtern. Die Aufbauten der Deckelanhänger bestehen heute in der Regel komplett aus Aluminium und werden mit Standardbordwänden oder erhöhten Ladebordwänden angeboten. Die kleinsten Deckelanhänger in der Gewichtsklasse von 750 Kilogramm sind gut einen halben Meter hoch und bieten eine Transportfläche von rund zwei Metern Länge und einem Meter Breite. Größere Deckelanhänger mit einer Höhe von knapp einem Meter können bis zu drei Meter lang und etwa 1,50 Meter breit sein.

Hersteller von Deckelanhängern

Alutrail (Deckelanhänger 75 UT AD 22 u.a.); Anssens (Deckelanhänger GTB 750 u.a.); Koch (Deckelanhänger U4 u.a.).
Nach oben