Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Ratgeber für die Autobahn

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Auf Autobahnen geraten Sie aufgrund der hohen Geschwindigkeiten schnell in einen Unfall - mit schwerwiegenden Folgen für Sie und Andere. Auf der Autobahn gilt daher, besonders vorausschauend zu fahren.

Vorausschauendes Fahren - Das A und O auf Autobahnen

Halten Sie Abstand und beobachten Sie die Fahrweise des Vordermanns. Denken Sie daran, dass er unvorhersehbar abbremsen könnte. Genügend Abstand ist das A und O auf der Autobahn. Nach Möglichkeit sollten Sie vor einer langen Fahrt ausgeschlafen sein. Auf langen Strecken ist Müdigkeit ein häufiger Grund für Aufmerksamkeitsfehler. Legen Sie an Raststätten Pausen zur Vorbeugung ein.

Zum vorausschauenden Fahren gehört eine gute Vorbereitung. Auch wenn Sie ein Navigationsgerät verwenden, lohnt sich vorab der Blick auf die Landkarte. Wenn das Gerät ausfällt oder falsche Angaben macht, haben Sie eine Ahnung, wo es langgeht und reagieren souveräner. Nehmen Sie zudem eine Notfallkarte mit.

Rechtsfahrgebot und andere Hinweise zur Autobahn

Für viele unerfahrene Autofahrer stellt schon das Auffahren auf die Autobahn die erste Hürde dar. Es gilt, zügig aufzufahren. Nutzen Sie den Beschleunigungsstreifen in der gesamten Länge und fädeln Sie sich in den Verkehr ein. Im Idealfall haben Sie das gleiche Tempo wie die Fahrzeuge auf der Schnellstraße. Wenn Sie zu langsam sind oder nicht direkt auf die Fahrbahn kommen, nutzen Sie im Zweifel den Standstreifen mit.

Wenn Sie auf der Fahrbahn sind, halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Blitzer sind nicht nur innerorts platziert, sondern erfassen auch Raser auf der Autobahn. Neben der Radarkontrolle könnten bald schon Abschnittskontrollen wie in Österreich (Section Control) Überschreitungen registrieren. Wichtig ist ebenso das Rechtsfahrgebot. Fahren Sie möglichst rechts. Durchgängig auf dem Mittelstreifen fahren sollten Sie nicht - das ist nicht erlaubt und führt zu einem Bußgeld. Die linke Spur, auch Überholspur genannt, dürfen Sie dem Namen nach zum Überholen nutzen. In der Regel wird auf der rechten Spur nicht schneller gefahren als auf der linken. Auf der Autobahn dürfen Sie nicht rechts überholen. Wenn es zu einem Stau kommt, schalten Sie die Warnblinkanlage ein, bremsen nicht abrupt ab und bilden mit den anderen Autos undbedingt eine Rettungsgasse. Diese ermöglicht es Polizei und Krankenwagen im Notfall durchzukommen.

Merke: Befinden Sie sich bei Stau auf einer Autobahn oder auf einer Straße mit mehreren Fahrstreifen je Richtung, weichen Fahrzeuge auf der linken Spur nach links aus. Die Fahrzeuge, die neben der äußersten linken Fahrspur fahren, orientieren sich nach rechts. Dies gilt auch dann, wenn es mehr als zwei Fahrspuren gibt. Beachten Sie, dass die bisherige Regelung (auf vierspurigen Autobahnen muss die Rettungsgasse in der Mitte gebildet werden) seit 2017 nicht mehr gilt.

Sich im Falle eines Staus auf dem rechten Seitenstreifen vorbeizumogeln ist verboten. Notieren Sie sich das Kennzeichen, wenn jemand gegen diese Regeln verstößt, und melden Sie ihn der Polizei. So tragen Sie zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bei.

Baustellen stellen vor allem Besitzer von breiten Autos vor eine große Herausforderung, da die Fahrbahn an dieser Stelle beengt ist. Für Autos mit einer Breite von mehr als zwei Metern gilt aus diesem Grund Überholverbot. Sie haben also auf der Überholspur nichts zu suchen. Auf dem anderen Fahrstreifen haben Sie bei genügend Vorsicht keine Schwierigkeiten. Vor Baustellen weist Sie ein Schild auf die Breite der jeweiligen Spuren hin.

Mit Vorsicht und Vorbereitung meistern Sie die Autobahn

Mit Übung benötigen Sie keinen Ratgeber mehr, sondern meistern die Autobahn ohne große Schwierigkeiten. Vorbereitung und Vorsicht sollten Sie walten lassen, damit sich keine Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Halten Sie genügend Abstand, befolgen Sie die Regeln, beobachten Sie die anderen Verkehrsteilnehmer, fahren Sie rechts und seien Sie bei Baustellen besonders vorsichtig. Dann kommen Sie und Ihre Mitmenschen sicher ans Ziel.

Alle Artikel

Gibt es spezielle Youngtimer-Kennzeichen?

Ratgeber · Autorecht

Unterlagen für HU bzw. AU - das darf nicht fehlen

Ratgeber · Autorecht

Falschparken – Abschleppen und Bußgelder

Ratgeber · Autorecht
Mehr anzeigen