Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Land Rover Defender V8 – Bis es nicht mehr geht!

Just nachdem der JLR-Konzern bekanntgegeben hat, dass Jaguar zur Mitte der Dekade eine rein elektrische Nobelmarke werden soll, präsentiert Land Rover das exakte Gegenteil. Einen feuerspuckenden und 525 PS starken Defender V8. Feiert ihn, solange es noch geht.

Land Rover bietet den Defender ab Juni in einer neuen Top-Variante mit V8-Benziner an. Der aus dem Jaguar F-Type entliehene 386 kW/525 PS starke 5,0-Liter-Kompressormotor ist sowohl für die kurze 90er als auch für die lange 110er Ausführung der Geländewagen-Ikone zu haben (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 290 g/km²).

525 PS, 625 Nm, 240 km/h Spitze

Neben dem obligatorischen Allradantrieb mit sperrbarem Mittendifferenzial wird ein elektronisches und auf Performance abgestimmtes Hinterachs-Sperrdifferenzial gereicht. Von null auf 100 km/h rennt der Engländer in 5,2 Sekunden, Ende ist elektronisch begrenzt bei Tempo 240. Um der hohen Endgeschwindigkeit gerecht zu werden, wurde überdies die Feder-Dämpfer-Abstimmung geändert.

Land-Rover-Defender-V8-Interieur

Los geht es ab 117.600 Euro

Die Preise starten bei 117.600 Euro für den Land Rover Defender 90 V8 beziehungsweise 121.200 Euro für den Defender 110 V8. Zur Ausstattung der Achtzylinder-Modelle zählen eine Vierfach-Abgasanlage, 22-Zoll-Leichtmetallfelgen in Satin Dark Grey sowie blau lackierte Bremssättel vorne. Innen finden sich unter anderem Sitze in Windsor-Leder, ein Alcantara-Lenkrad, satinierte Aluminium-Schaltpaddels und beleuchtete Einstiegsleisten mit V8-Logo.

Land-Rover-Defender-V8-Dynamic

Auch der normale Defender bekommt Neuerungen

Neben dem neuen Top-Modell gibt es zum kommenden Modelljahr leichte Änderungen am Ausstattungsprogramm des Defender sowie Aktualisierungen am Infotainment-System. Das übrige Antriebsprogramm besteht weiterhin aus Vier- und Sechszylinder-Benzinern sowie Sechszylinder-Dieselmotoren. Die Preise starten bei 52.700 Euro. (Text: tv, mh/sp-x | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Kia Ceed (2022): Familienupdate

News

Porsche Macan: Facelift für den Bestseller

News

Audi RS 3 (2022): Fünf Zylinder und 290 km/h

News
Mehr anzeigen