Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
caterham-banner-l-01.jpg

Caterham Superlight

Caterham Superlight im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Caterham Superlight, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:€ 32 000,-*
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:6 - 6.6s
Höchstgeschwindigkeit:115.5 - 189 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):166 - 166 g CO2/km
Verbrauch (komb.):7 - 7 l/100km
Maße (L/B/H) ab:3100 x 1575 x 1115 mm
Türen:2
Kofferraum:0 - 0 Liter
Anhängelast:350

Caterham Superlight

Caterham ist ein Hersteller von Roadstern, die in puncto Gewichtseinsparung mit den in Holzbauweise hergestellten Morgan zu vergleichen sind. Nur ist ihre Ahnengalerie nicht ganz so lang. Caterham wurde 1972 in der gleichnamigen englischen Ortschaft von einem Lotus-Händler gegründet, als Lotus die Produktion des leichten Roadsters Lotus Seven einstellte.

Interessiert am Caterham Superlight

Alle Artikel

Das damals seit 15 Jahren produzierte Modell wurde als Bausatz ausgeliefert, weil für solche "Kit Cars" die damals in Großbritannien geltende hohe Verbrauchssteuer auf neue Autos zu zahlen war. Als mit dem britischen EWG-Beitritt 1973 diese Steuer entfiel, wollte Lotus sich vom Kit-Image trennen und stellte den Lotus Seven ein.

Caterham setzt die Story des Lotus Seven fort

Caterham machte dort weiter, wo Lotus beim Lotus Seven aufgehört hatte - mit leichten, offenen Roadstern, die ideal für Clubrennen und kurze Spritztouren sind. Die Karosserien bestehen zum großen Teil aus glasfaserverstärktem Kunststoff, teilweise mit Carbonkomponenten. Jeder Caterham ist ein Zweisitzer mit Frontmotor und Heckantrieb. Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Motoren eingebaut, insbesondere Ford-Motoren mit 1300 und 1600 ccm, Motoren von Vauxhall (Opel) oder von Rover mit 1400 bis 1800 cccm.

Roadster mit Sport-Qualitäten

Unter den leichten und flott motorisierten Caterham sind die Superlight genannten Modelle nochmals sportlicher. Die Caterham Superlight sind vor allem für schnelle Runden auf Rennstrecken gedacht. Typischerweise haben sie Carbonteile in der Karosserie zur Gewichteinsparung und eng abgestufte Sechsganggetriebe. Anstatt einer großen Windschutzscheibe wird ein schmaler Windabweiser eingebaut, wodurch die Fahrer dem Fahrtwind weitgehend ausgesetzt sind. Der Caterham Superlight R400 hat einen 1,6 l großen Duratec-Motor von Ford mit 152 PS oder einen 2,0-l-Duratec-Motor mit bis zu 266 PS. Beim Superlight R300 leistet der Duratec-Motor 175 PS.

Beschleunigung wie ein Supersportwagen

Der R500 Caterham Superlight ist ein schnelles Modell, bei dem es besagter Duratec-Motor auf 266 PS bringt, und das bei einem Gewicht von 516 kg. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nach Herstellerangabe 150 mph, also 241 km/h. Bei der bekannten Fernsehserie "Top Gear" brachte es der R500 2008 zum Auto des Jahres. Der R600 ist eine Ausführung von Oktober 2012 mit Turbolader, die aus dem Ford-Motor mit 275 PS noch ein Quäntchen Leistung mehr herauspresst. Die Beschleunigung wird mit 0 - 60 mph (96,56 km/h) in 2,6 Sekunden angegeben. Ein Bugatti Veyron kann das auch nur 0,1 Sekunden besser.