Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

AutoScout24-Trendumfrage: 7 von 10 Personen stehen nicht auf riskante Fahrmanöver

Riskantes Fahrverhalten senkt die Attraktivität, rücksichtsvolles Verhalten steigert es eher. Und wer es mit der Außenwäsche nicht so genau nimmt, kann aufatmen.

Wien, 20. April 2023 – Oft versteht man gar nicht, wieso eine Person plötzlich das Interesse an einem verliert. Viele vergessen dabei, dass mehr als nur gutes Aussehen ausschlaggebend ist, wie begehrenswert jemand ist. Was wir als attraktiv oder unattraktiv empfinden, unterscheidet sich in der Regel von Mensch zu Mensch – so auch beim Autofahren. Was das genau ist, dem ist eine aktuelle Umfrage von AutoScout24.at unter rund 500 Befragten nachgegangen.

7 von 10 Personen finden riskantes Fahrverhalten unattraktiv, Frauen und Ältere im Besonderen

Obwohl Schönheit, wie auch Anziehung, immer im Auge des Betrachters liegt, sind sich die Österreicher:innen bei einem zumindest fast einig: 7 von 10 Befragten finden, dass riskantes Fahrverhalten nicht sexy ist und den oder die jeweilige Lenker:in einfach nur unattraktiv macht. Am strengsten in ihrer Bewertung sind über 50-Jährige. In dieser Altersgruppe empfinden 76 Prozent riskantes Fahrverhalten als unattraktiv. Am wenigsten negativ auf die Attraktivität wirkt sich Risikobereitschaft beim Fahren in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen aus, in der zwei Drittel derartiges Verhalten als Attraktivitätskiller einordnen. Auch bewerten Frauen das Verhalten eher negativ (79 Prozent) als Männer (66 Prozent).

Rücksichtsvolles Verhalten macht sexy

Für alle rücksichtsvollen Autofahrer:innen bringt die Studie gute Neuigkeiten, denn wer sich verantwortungsvoll gegenüber anderen Verkehrsteilnehmer:innen verhält, steigert die eigene Attraktivität. So finden 63 Prozent, dass das Missachten von Fußgänger:innen den oder die entsprechende:n Lenker:in unattraktiv macht. Schnelles Fahrverhalten wird noch eher geduldet. Der viel zitierte Bleifuß kratzt in den Augen jedes / jeder Zweiten am attraktiven Erscheinungsbild. Da ist es noch besser, zu langsam unterwegs zu sein. Denn nur 4 von 10 Personen finden Lenker:innen, die im Schneckentempo unterwegs sind, weniger anziehend.

Auch das Ambiente macht was aus

Als größtes No-Go, abgesehen von verantwortungslosem Verhalten, ist ganz klar das Rauchen im Auto anzusehen. 6 von 10 Personen finden rauchende Fahrzeuglenker:innen wenig anziehend. Aber auch Benehmen, das sich auf die Ohren auswirkt, kommt weniger gut an: Laute Musik bei heruntergelassenen Fenstern abzuspielen, empfinden 41 Prozent als unattraktiv. Etwas mehr als ein Drittel findet auch, dass ein unaufgeräumtes Auto (38 Prozent) sowie tiefergelegte oder getunte Fahrzeuge (37 Prozent) sich negativ auf das Erscheinungsbild des Lenkers oder der Lenkerin auswirken. Auch beim Essen im Auto sollte man vorsichtig sein. Immerhin ein Fünftel findet es wenig anziehend, wenn im Auto gegessen wird. Ebenso viele (17 Prozent) stört schlechter Musikgeschmack des Autolenkers und es macht ihn/sie dementsprechend unattraktiv.

Über die Umfrage: *Die Innofact AG hat im März 2023 für die Umfrage im Auftrag von AutoScout24 515 Österreicher:innen bevölkerungsrepräsentativ nach Alter (18 bis 65 Jahre) und Geschlecht quotiert befragt.

Über AutoScout24 und gebrauchtwagen.at
AutoScout24 ist mit mehr als 1,5 Mio. Fahrzeug-Inseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen finden, finanzieren, kaufen, abonnieren und verkaufen. In Österreich ist gebrauchtwagen.at seit 2017 Teil des Unternehmens. Die beiden Portale verzeichnen in Österreich rund 5,5 Millionen Besuche (Google Analytics Durchschnitt 2021) pro Monat, ihre Nutzer:innen können unter rund 100.000 Angeboten wählen. Weitere Informationen finden Sie unter autoscout24.at und gebrauchtwagen.at.

Medienbeauftragte:
Maria Hirzinger
Tel.: +43 699 195 444 62
E-Mail: maria.hirzinger_ext@autoscout24.com

Alle Artikel

little money, saving,

AutoScout24-Trendumfrage: Nur mehr jede:r Zweite nutzt das Auto wie gewohnt

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen
geräumiger verbrenner

AutoScout24-Trendumfrage: Österreichs Wunschauto: Ein geräumiger Verbrenner

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen
Parkplatz mit Tanksymbol

AutoScout24-Trendumfrage: Keine guten Noten für E-Infrastruktur

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen
Mehr anzeigen