Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Motorrad: Die Welt in der besten Art und Weise erfahren

Freiheit, Wind und Wetter spüren – damit verbinden Motorradfahrer:innen ihre Leidenschaft am stärksten. Geschwindigkeit und praktische Gründe wie die einfache Parkplatzsuche stehen nicht im Vordergrund.

Wien, 8. Juni 2021 – Etwas mehr als 580.000 Motorräder sind in Österreich laut Statistik Austria (Stand April 2021) zugelassen. Was das Fahrgefühl für Motorradfahrer:innen ausmacht und was sie damit verbinden, dem ist eine Umfrage im Auftrag von AutoScout24.at nachgegangen. Eines ist klar: Motorradfahrer:innen legen großen Wert auf Freiheit und Individualität.

Motorrad ist Freiheit

Wer nicht selbst Motorrad fährt, könnte wohl meinen, dass es Motorradfahrer:innen vor allem um die Geschwindigkeit geht. Doch das Gefühl von Beschleunigung und Geschwindigkeit ist nur für ein Fünftel der Zweiradbesitzer das, was sie vorrangig damit verbinden. Viel wichtiger ist ihnen die Freiheit – in jeglicher Ausprägung. Denn befragt danach, was ihnen das Motorradfahren bedeutet, antworten 59 Prozent: „Beim Motorradfahren spüre ich Freiheit.“ Rund 40 Prozent verbinden damit das Leben eines Easyriders und die Tatsache, einfach aufbrechen zu können, egal wohin.

Die Welt spüren, erfahren, riechen – und eins mit ihr sein

Neben dem Aspekt der Freiheit geht es den Motorradfahrern viel um Sinneseindrücke: 56 Prozent geben an, dass sie beim Fahren Wind und Wetter spüren. Knapp jede:r Zweite ist der Meinung, dass man dabei die Welt auf die beste Art und Weise erfahren kann. 41 Prozent geht es darum, die Luft bzw. die Umgebung zu riechen. Für ein Viertel spielt es auch eine Rolle, dass man sich authentischer, sich selbst näher und verbunden mit der Welt fühlt.

Parkplatzvorteil, Eindruck schinden und Ästhetik wenige ausschlaggebend

Den praktischen Nebeneffekt, schnell und einfach einen Parkplatz zu finden, verbindet nur ein Drittel der Befragten vorrangig mit dem Motorrad. Und nur ein Viertel assoziiert damit die Möglichkeit, (potenzielle) Partner herumzukutschieren und so Eindruck zu schinden. Auch die ästhetische Komponente der Zweiräder – für Nicht- Fahrer ja oft beeindruckend – steht nur für rund ein Fünftel der Fahrer im Fokus.

Über die Umfrage:
Die Innofact AG hat im Mai 2021 für die Umfrage im Auftrag von AutoScout24 119 Motorradfahrer:innen bevölkerungsrepräsentativ anhand der Kriterien Alter (18 bis 65 Jahre) und Geschlecht quotiert befragt.

Über AutoScout24 und gebrauchtwagen.at
AutoScout24 ist mit rund 2 Mio. Fahrzeug-Inseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden europaweit der größte Online- Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen finden, finanzieren, kaufen, abonnieren und verkaufen. In Österreich ist gebrauchtwagen.at seit 2017 Teil des Unternehmens. Die beiden Portale verzeichnen in Österreich rund 8 Millionen Besuche (Google Analytics Durchschnitt 2020) pro Monat, ihre Nutzer können unter rund 130.000 Angeboten wählen. Weitere Informationen finden Sie unter autoscout24.at und gebrauchtwagen.at.

Medienkontakt:
Maria Hirzinger
Tel.: +43 699 19544462
E-Mail: maria.hirzinger_ext@autoscout24.com

Alle Artikel

AutoScout24-Umfrage: Unabhängigkeit ist Hauptgrund für Reisen mit dem Auto

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen

Umfrage: Österreicher sind gerne zu schnell unterwegs

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen

Beim Autokauf wird Corona-bedingt mehr auf Sicherheit, Qualität und Umwelt geachtet

News & Medien · Pressemitteilungen Umfragen
Mehr anzeigen