Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Explorer Motorräder bei AutoScout24 finden

Explorer

All Terrain Vehicles (ATVs) und Quads der Marke Explorer

Aus einem Großhandelsunternehmen fur Zweirader entwickelte sich die osterreichische KSR Group kurz nach dem Jahrtausendwechsel zum Anbieter von Motorrollern und Quads, die unter den Markennamen Generic und Explorer eingefuhrt wurden. Die Explorer-Produktpalette umfasste Quads fur den Freizeitbereich und All Terrain Vehicles (ATV) fur den Arbeitseinsatz. Besonderheit bei den Explorer ATVs: KSR bot einige Modelle bereits ab Werk mit Anbaugeraten wie Schneepflugen an. Zudem verfugten die Explorer Quads und ATVs in der Regel uber eine europaische Straßenzulassung.

Das Modellprogramm der Explorer ATVs

Das ATV Explorer Atlas Compact ubernahm mit dem Explorer Patriot 430 die Rolle als Einstiegsmodell im Quad-Programm des Anbieters. In beiden Quads wurden wassergekuhlte Viertakt-Einzylindermotoren verbaut, die den Arbeitsquads bis zu 24 kW Leistung bereitstellten. Langstes ATV mit 1,50 Metern Radstand war das Modell Explorer Everest, das fur zwei Personen zugelassen war und an Front sowie Heck uber Gepacktrager verfugte. Spitzenmodelle waren der Explorer Grison 625 und das ATV Explorer Argon mit 700 ccm Hubraum. Beide Modelle kamen serienmaßig mit Arbeitsausstattung wie Seilwinde oder Anhangervorbereitung in den Handel.

Freizeit- und Sport-Quads der Marke Explorer

Einstiegsmodell bei den Freizeit-ATVs war das Mini-Quad Explorer Defender 50 Evo, dem der Explorer Bullet in der Klasse der Quads mit 50 ccm Hubraum an die Seite gestellt wurde. Die mittlere Leistungsklasse von 250 ccm und 300 ccm wurde von den Fahrzeugen Explorer Stinger und Vector sowie den mit Zweizylindermotoren ausgestatteten Explorer Titan bestimmt. Als Renn- und Wettbewerbsgerate kamen die Explorer Trasher in der Klasse der Quads ab 450 ccm Hubraum auf den Markt.