Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

BMW 540i xDrive Touring im Test: Fast perfekt, aber emotionslos

Ein 5er BMW steht vor allem für fahraktive Qualitäten. Wer bei ihm hinterm Steuer sitzt, soll die beworbene Freude am Fahren erleben. Auch der aktuelle 540i Touring ist ein sehr gutes Auto geworden – in einigen Bereichen vielleicht zu gut.


Der BMW 540i xDrive Touring im Überblick


Pro

Stärken

  • Starker Antrieb
  • Sehr gute Straßenlage
  • Gute Verarbeitung
  • Ausgereifte Assistenten
  • Gute Bedienung
Contra

Schwächen

  • Teuer in der Anschaffung
  • Gefühllose Lenkung

Kann ein Auto zu perfekt sein?

Stell dir vor, dein Chef lässt einen neuen Firmenwagen springen. Die Geschäfte laufen gut, die Sache mit der Leasingrate ist auch geklärt und du hast noch dazu freie Auswahl bei den drei großen deutschen Premiummarken. Du sucht etwas mit Platz für die Familie, aber auch für deinen persönlichen fahraktiven Anspruch. Vor 20 Jahren hätte ich geschrieben, dass du wohl mit einem 5er Touring am ehesten in die innerliche Verhandlung gehen solltest.

Heute, im Jahr 2021, bin ich mir da nicht mehr so sicher. Der 5er BMW G30 (G31 für den Touring) ist mittlerweile seit Anfang 2017 auf dem Markt, hat letztes Jahr sein Halbzeit-Facelift erhalten und fährt sich ziemlich perfekt. Zu perfekt? Unter der Haube des 540i schlummert der einzig wahre (und ansatzweise bezahlbare) Antrieb für den BMW-Fan – ein 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Mild-Hybrid mit 245 kW/333 PS und einem Drehmoment von 450 Newtonmeter (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-7,8 l/100 km²; CO2-Emissionen kombiniert: 195-177 g/km²).

BMW-540i-xDrive-Touring-G31-Hero

Kräftiger, aber beliebig wirkender Reihensechszylinder

Auf dem Papier lesen sich jene Werte, als könnte das Triebwerk echte Begeisterung wecken. Im Alltag hingegen könnte unter der Motorhaube auch ein Vierzylinder arbeiten – den Unterschied wird kaum jemand merken. Natürlich kann man lobenswert erwähnen, dass der Innenraum auch ohne die Option auf Dämmglas herrlich leise ist, man das Triebwerk vorne kaum zu hören bekommt.

Aber versteht mich nicht falsch: Warum kaufe ich mir dann einen BMW mit Reihensechszylinder? Nach oben ausgedreht und gen 7.000 Touren stoßend tönt ein wenig das Lied der alten Zeit, aber irgendwie auch nicht so kernig wie noch vor ein paar Jahren. Schnell, ja schnell ist der 540i ohne Frage. 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind eine Ansage, die 250 Stundenkilometer Spitze bleiben standesgemäß.

BMW-540i-xDrive-Touring-G31-Interieur

Dank xDrive gibt es keine Traktionsprobleme

Um Traktion wird hier ebenfalls nicht gebettelt, denn den 540i Touring gibt es nur noch mit xDrive-Allrad. Dieser sorgt dafür, dass der rund zwei Tonnen schwere Businesskombi selbst bei deaktivierten Fahrhilfen lammfromm durch die engsten Kehren getrieben werden kann. Neutral in jeder Lebenslage ist dabei die beste Umschreibung für das Fahrverhalten, was leider auch auf die Lenkung zutrifft.

Sie ist ob ihrer Handhabung im täglichen Verkehr nur schwerlich zu kritisieren, lässt sie sich in der Stadt schön leichtgängig dirigieren und sorgt bei schnellen Autobahnfahrten für eine stabile Spur. Antriebseinflüsse gibt es freilich keine mehr, aber so gesehen wirkt der Widerstand immer gleichbleibend, die Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrbahn ist abhandengekommen.

BMW-540i-xDrive-Touring-G31-Side

Lenkung vermittelt wenig Freude am Fahren

Das stört den Firmenwagenberechtigten im 520i eher weniger, aber hier stelle ich erneut die Frage: Warum soll ich mir dann einen "fahraktiven" 540i Touring für mindestens 67.500 Euro zulegen? Eine mögliche Antwort liefert eine ausgedehnte Autobahnetappe. Hier rückt das adaptive Fahrwerk in den Mittelpunkt, glänzt durch viel Komfort und eine ausgezeichnete Straßenlage.

Die bestens abgestimmte ZF-8-Gang-Automatik hält den spontan ansprechenden Reihensechser vordergründig im niederen Tourenbereich, was im Zusammenspiel mit dem 48V-Mild-Hybrid-System bedeutet, dass du den 540i im Bedarfsfall auf unter acht Liter (laut Bordcomputer) drücken kannst. Im Schnitt über zwei Wochen kamen wir dagegen auf einen flotten Durchschnittsverbrauch um 11 Liter auf 100 Kilometer.

BMW-540i-xDrive-Touring-G31-Trunk

Bei der Bedienung einen Schritt voraus

Richtig glänzen kann der 5er Touring dagegen im Innenraum. Hochwertig sind die Materialien, sauber die Verarbeitung, top die Sitzposition und in Sachen iDrive-Bedienung fährt BMW weiterhin der Konkurrenz davon. Selbst der 430 bis 1.560 Liter fassende Kofferraum ist edel mit Stoff ausgeschlagen, fällt aber kleiner aus als bei Audi A6 Avant und Mercedes E-Klasse T-Modell. An den Haken nehmen kann der 540i xDrive derweil bis zu 2.000 Kilogramm.

BMW-540i-xDrive-Touring-G31-iDrive

Fazit

Der BMW 540i xDrive Touring ist ein überzeugender Langstreckenwagen mit viel Platz zum Sitzen und ausreichend Stauraum für Gepäck. Sein 3,0-Liter-Reihensechszylinder ist kraftvoll, weckt emotional aber keine Begehrlichkeit. Wer nicht unbedingt die 333 Pferdestärken benötigt, ist mit dem kleineren (und mindestens 8.100 Euro günstigeren) 530i ebenfalls gut bedient (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3-6,5 l/100 km²; CO2-Emissionen kombiniert: 167-148 g/km²). Der hohe Fahrkomfort gefällt, die gefühllose Lenkung, die sportliche Höhenflüge verhindert, weniger. In Sachen Bedienqualität rangiert der 5er BMW weiterhin klar vor der Konkurrenz. (Text und Bild: Thomas Vogelhuber)

Technische Daten*

  • Modell: BMW 540i xDrive Touring Luxury Line
  • Motor: Sechszylinder-Benziner, 2.998 ccm
  • Leistung: 333 PS (245 kW) bei 5.500 U/min
  • Drehmoment: 450 Nm bei 1.600 U/min
  • Antrieb: Allrad, 8-Gang-Steptronic
  • Verbrauch kombiniert: 8,5-7,8 l/100 km²
  • CO2-Emissionen kombiniert: 195-177 g/km²
  • Beschleunigung (0 – 100 Km/h): 5,2 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Abmessungen (L/B/H): 4,96 m/1,87 m/1,50 m
  • Gewicht: ca. 1.925 kg
  • Grundpreis 540i xDrive Touring: ab 67.500 Euro

*Herstellerangaben

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

BMW M2 CS im Test: Teure Giftspritze

Testberichte · BMW

BMW Z4 sDrive20i im Test: Kann weniger mehr sein?

Testberichte · BMW

Test BMW 320d Touring Mild-Hybrid: Für den eiligen Außendienst

Testberichte · BMW
Mehr anzeigen