Ratgeber · Autoreparatur

Benzin im Dieselmotor - Soforthilfe

Einen Augenblick unkonzentriert - und schon landet an der Tankstelle statt Diesel Benzin im Tank. Was ist jetzt zu tun, um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden?

  • Sie haben noch beim Tanken oder direkt danach Ihren Fehler bemerkt? Dann riskieren Sie keinen Motorschaden. Bleiben Sie sofort stehen.
  • Befinden Sie sich noch an der Tankstelle, dann informieren Sie das Personal.
  • Sind Sie bereits losgefahren, dann hören Sie genau hin. Ein Motorschaden kündigt sich an: Durch ein klopfendes Geräusch, dem sogenannten „Nageln“. Fahren Sie in diesem Fall auf keinen Fall weiter.
  • Rufen Sie die Pannenhilfe – hier bekommen Sie sofort Hilfe und werden abgeschleppt.
  • In der Werkstatt angekommen wird der Kraftstoff angesaugt und umweltschonend entsorgt, Pumpe und sämtliche Leitungen werden gereinigt. Mit ein bisschen Glück trägt der Motor keinen Schaden davon. Allerdings ist dieser Fehler nicht ganz günstig: Im besten Fall können Sie mit einem Betrag von bis zu 500 Euro rechnen.

Alle Artikel

Dellen ausbessern am Auto

Den Kotflügel lackieren lassen - mit diesen Kosten sollten Sie rechnen

Die Autobatterie wechseln - das gilt es zu beachten

Mehr anzeigen