Gebrauchte VW Golf 7 Jahreswagen bei AutoScout24 finden

VW Golf 7 Jahreswagen

Gebaut auf einer neuen Plattform

1974 nahm eine der größten Erfolgsgeschichte in der Historie des Automobils ihren Anfang: Seit diesem Jahr wird der VW Golf produziert, von dem weltweit mittlerweile mehr als 30 Millionen Exemplare gebaut wurden. Seit dem Spätherbst 2012 wird die mittlerweile siebte Fahrzeuggeneration des VW Golf verkauft. Wer auf der Suche nach einem jungen Gebrauchten ist, wird also bei den VW Golf 7 Jahreswagen fündig.

Beim Golf 7 Jahreswagen handelt es sich um das dritte VW-Modell, das auf der neuen Plattform gebaut wurde. Mit dem sogenannten modularen Querbaukasten will VW eine größere Variabilität bei seinen Modellen erreichen. Ermöglicht werden etwa eine größere Beinfreiheit oder mehr Gepäckvolumen. Auch bei der Motorisierung sollen die VW-Freunde durch diese Plattform eine größere Auswahl haben. Selbst die Umrüstung auf ein Gasaggregat soll ohne größeren Aufwand möglich sein.

Länger und doch leichter

Der VW Golf 7 Jahreswagen ist um 5,6 Zentimeter länger als der Golf VI und - je nach Ausstattung - trotzdem um bis zu 100 Kilo leichter. Möglich wurde das geringere Gewicht dadurch, dass im VW Golf 7 Jahreswagen neue Technologien wie die BlueMotion Technology eingesetzt wurden. Trotz des Größenwachstums ist das Volumen des Kofferraums beim VW Golf 7 Jahreswagen jedoch nicht nennenswert gestiegen.

Die Motoren des VW Golf 7 Jahreswagen

Erhältlich ist der VW Golf 7 Jahreswagen mit mehreren Otto- und Dieselmotoren. Während die Benziner einen Hubraum von 1,2 bis 2 Liter aufweisen und eine Leistung zwischen 63 und 221 kW erbringen, liegen die Dieselaggregate in einem Bereich von 1,6 bis 2 Litern und einer Leistung von 77 bis 135 kW. Darüber hinaus wird der VW Golf 7 Jahreswagen mit einem Otto-Hybridmotor, der einen Hubraum von 1,4 Litern besitzt und eine Leistung von 150 kW erbringt, sowie einem 85 kW-Elektromotor angeboten.

Die Technik des neuen Golf

Der VW Golf 7 Jahreswagen ist serienmäßig mit vielfältigen Assistenzsystemen ausgestattet. Für einen niedrigen Spritverbrauch sorgen unter anderem das Bremsenergie-Rückgewinnungssystem und die Start-Stopp-Automatik. Ein Mehr an Sicherheit gewährleistet die Multikollisionsbremse, die ebenfalls ohne Aufpreis im VW Golf 7 Jahreswagen enthalten ist. Durch dieses Bremssystem wird das Fahrzeug nach einer Karambolage derartig abgebremst, dass ein zweiter Aufprall verhindert oder zumindest abgeschwächt wird, wobei der Wagen aber noch lenkbar bleibt. Weitere Sicherheitssysteme gibt es gegen Aufpreis. Dazu gehört das ?Pre-Crash-System?, das im Fall einer Notbremsung automatisch die Gurte strafft und Schiebedach sowie Fenster schließt. Die City-Notbremsfunktion kann eine mögliche Kollision schon im Vorfeld erkennen und startet bei einem Tempo von weniger als 30 km/h automatisch eine Notbremsung.