Gebrauchte Kia Picanto 2011 bei AutoScout24 finden

Kia Picanto 2011

Auch der koreanische Automobilhersteller Kia kann es sich nicht mehr leisten, auf einen gelungenen Kleinstwagen im Portfolio zu verzichten. Der Kia Picanto als Nachfolger des Kia Pride schließt diese Lücke nachhaltig.

Geschichte des Kia Picanto

Der erste Kia Picanto kam im Jahr 2004 auf den Markt und war nur als fünftürige Steilheck-Variante erhältlich. Einige Besonderheiten sollten den Kleinwagen von vornherein von der Konkurrenz abheben. So bietet der Picanto beispielsweise den größten Innenraum seiner Fahrzeugklasse, eine Eigenschaft, die gerade bei Kleinwagen wichtig sein kann. Dem gegenüber steht der sehr schwache Motor des Kia Picanto, der zu Beginn nur etwa 45 kW Leistung erbringen konnte. Dem Erfolg konnte dies keinen Abbruch tun, was wohl auch daran lag, dass niemand bei einem Stadtflitzer ernsthaft auf die Motorleistung achtete. Seit Mai 2011 fährt nun die zweite Generation des Kia Picanto über europäische Straßen. Mit einem sehr sparsamen Kraftstoffverbrauch und einem futuristischen Design ist der Kia Picanto 2011 derzeit einer der interessantesten Kleinwagen überhaupt.

Karosserie und Technik

Auch in der zweiten Generation ist der Picanto 2011 einer der unscheinbarsten Kleinstwagen überhaupt. Mit einer Länge von 3.535 Millimetern, 1.595 Millimetern Breite und 1.480 Millimetern Höhe passt der Wagen in so gut wie jede Parklücke. Mit einem Gewicht von 1.060 Kilogramm rangiert der Wagen ebenfalls nur knapp über der 1,0-Tonnen-Grenze. Das Fahrwerk des Picanto wurde unterdessen gegenüber seinem Vorgänger kaum verändert, denn diese Eigenschaft wurde bereits beim ersten Picanto hoch gelobt. Stattdessen nahmen sich die Koreaner der Sicherheit an, ein Punkt, der in der ersten Version kritisiert wurde. So werden nun serienmäßig Vorhangairbags verbaut, darüber hinaus dürfen Käufer auf Knieairbags für den Fahrer zurückgreifen – eine Weltpremiere im Kleinwagensegment. Aktive Kopfstützen und ESP hingegen gibt es erst ab höheren Ausstattungslinien.

Motor und Leistung

Die Leistung des Kia Picanto 2011 konnte sich gegenüber dem Vorgänger ein wenig verbessern. Mit einem 1,0- oder 1,2-Liter-Benzinmotor lassen sich 51 bis 63 kW erzielen, alternativ steht außerdem eine Motorisierung per Erdgas zur Verfügung, die 60 kW erreichen kann. Während sich die Stärke der Motoren also in Grenzen hält, erzielt der Picanto 2011 bei den Verbrauchswerten Bestmarken: 4,7 Liter auf 100 gefahrene Kilometer ist ein exzellenter Wert, der von keinem anderen Wagen dieser Klasse erreicht wird. Die Höchstgeschwindigkeit von etwa 160 km/h hingegen ist natürlich kaum der Rede wert.

Preis

Insgesamt gibt es den Kia Picanto in fünf verschiedenen Ausstattungslinien zu erwerben. Ein neuwertiger Wagen kostet daher je nach Ausführung zwischen 8.990€ und 10.030€ ohne zusätzliche Extras.