Gebrauchte Ford Fiesta 2007 bei AutoScout24 finden

Ford Fiesta 2007

Ford Fiesta 2007

Ford Fiesta 2007 gehören zur zwischen 2001 und 2008 gebauten sechsten Generation des Kleinwagens. Im Vergleich zu ihren Vorgängern sind diese Modelle deutlich länger und breiter. Anfangs wurde nur eine dreitürige Version angeboten, das Angebot wurde jedoch rasch um den Fünftürer erweitert.

Charakteristisch bei gebrauchten 2007er Ford Fiesta ist das, aus dem Ford Ka und Focus bekannte, New-Edge-Design. Hierbei fällt vor allem die extravagante und kantige Formensprache der einzelnen Bauteile ins Auge. Während die vorherige Baureihe mit ihren harmonischen Linien eher einen sanften und fließenden Eindruck beim Betrachter hinterließ, präsentieren sich die Modelle der sechsten Baureihe optisch deutlich markanter.

Modellgeschichte

Ford nahm die Produktion des Fiesta 1976 in seinem spanischen Werk bei Valencia auf. Die erste Generation wurde bis 1983 gebaut. Für das nachfolgende Modell bot Ford auch Dieselmotoren an. Die zwischen 1989 und 1996 gebaute dritte Generation stellte eine völlige Neuentwicklung dar. Zusätzlich wurden nun auch moderne Sicherheitsfeatures (Airbag, ABS) für den Kleinwagen angeboten. In Gestalt des Fiesta Bebop entstand eine Pick-up-Studie.

Nach einer Produktionszeit von sieben Jahren wurde die dritte Generation durch ihren (optisch deutlichen runderen) Nachfolger ersetzt. Hier waren die Sondermodelle Fiesta GT und Fiesta Style erhältlich. Nur zwei Jahre (1999-2001) dauerte die Produktion der fünften Modellreihe. Ford Fiesta der sechsten Generation sind in den Versionen Ambiente, Style, Trend, Ghia, Fun und Sport erhältlich.

Vor allem Ford Fiesta 2007 Gebrauchtwagen in der Version Ghia weisen eine umfangreiche Ausstattung auf. Lackierte elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer, Licht- und Regensensor und vieles andere mehr bringen diese Fahrzeuge mit. Auch wurde auf Basis dieser Baureihe erneut ein kleiner Kastenwagen in das Angebot des Herstellers aufgenommen.

Motorisierung

Die sechste Generation des Fiesta brachte es je nach Spezifikation auf ein Leergewicht von 1095 bis 1186 kg. Um dieses Gewicht entsprechend in Bewegung zu setzen, bot Ford Motoren mit einer Leitungsbreite von 60-150 PS an. Während der kleinste Motor mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h und den eher bescheidenen Beschleunigungswerten wohl eher für den Einsatz in der Stadt gedacht war, zeigte sich die Top-Version deutlich sportlicher. In nur 8,4 Sekunden beschleunigte sie den Wagen aus dem Stand auf Tempo 100 und erlaubte eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h. Auch der größere der beiden Dieselmotoren ermöglichte durchaus zügiges Fahren. Mit Hilfe seiner immerhin 90 Pferdestärken ließ sich der Wagen innerhalb von knapp 12 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen (Spitze 180 km/h). Die Motoren dieser Ford Fiesta Gebrauchtwagengeneration erfüllen zumeist die Euro 4 Abgasnorm.