Skoda Octavia Diesel bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der Skoda Octavia wurde genau genommen gleich zweimal "erfunden". Zunächst war er zwischen 1959 und 1971 auf der Straße zu sehen. Dann kam es im Jahr 1996 erneut zu einer Markteinführung des Wagens aus dem Bereich der Kompaktklasse. Als Gebrauchtwagen hat der Skoda aus dem Fertigungszeitraum 1959 bis 1971 heute bereits Kultstatus, die nachfolgenden Modelle überzeugen durch attraktive Preise und ansprechende Ausstattungslinien. Heute kann der Octavia mit einer Mischung aus Eleganz und Dynamik bestechen und mit einem umfangreichen Sicherheitspaket. Es ist kein Zufall, dass der Octavia von Skoda beim Euro NCAP Crashtest die volle Punktzahl erreichen konnte. Mit einem ruhigen und stabilen Fahrverhalten und dem Einsatz von bis zu neun Airbags kommen alle Insassen sicher an ihr Ziel. Auf Komfort müssen sie dabei nicht verzichten, bequeme Sitze, Holzdekorleisten und auf Wunsch Sportsitze machen das Fahren im Octavia zu einer entspannten Angelegenheit.

Modellpflege beim Octavia seit 1996

Zur Modellpflege des Octavia I kam es vier Jahre nach der Markteinführung, also im Jahr 2000. Überarbeitet wurde das Armaturenbrett, viel wichtiger jedoch ist die Tatsache, dass ehemalige Sonderausstattungen wie lackierte Stoßfänger oder Klarglasscheinwerfer nun zur Serienausstattung gehörten. Jede Generation des Octavia erlebte gleichfalls Modellpflege, die letzte betraf den Produktionszeitraum 2004 bis 2013. verändert wurde die Form der Nebelleuchten und der Scheinwerfer, die Motorhaube war nun robuster konstruiert, die Außenspiegel größer als zuvor, die Seitenschutzleisten wurden lackiert. Auch das Design des Hecks wurde optimiert, zudem standen neue Leichtmetallräder und Außenlackierungen zur Verfügung. Der Innenraum des Octavia von Skoda erhielt ein Facelifting, sodass die Bedieneinheit hochwertiger erschien, was auch für das Lenkrad, die Instrumententafel und die Audio- und Klimaanlage galt. An den Motoren arbeitet Skoda ebenfalls. Im Zuge der Modellpflege wurde der 1,6 Liter TDI-Motor eingeführt, der als Greenline-Edition verkauft wurde.

Die Motorisierungen des Octavia Diesel von Skoda

Mit der Markteinführung 1996 bot Skoda Dieselmotoren zwischen 50 und 96 kW an. Zwischen 2004 und 2013 lag die Motorleistung des Octavia zwischen 77 und 125 kW, zur Auswahl standen Antriebe zwischen 1,6 und 2,0 Liter. Der aktuelle Octavia Diesel von Skoda wird mit vier verschiedenen TDI-Motoren angeboten. Der 1,6 Liter TDI ist mit 66 kW erhältlich, mit 77 kW beim Modell Green tec und mit 81 kW bei der Variante Greenline. Einen 2,0 Liter Diesel bietet der Skoda auch. Der 2.0 TDI Green tec erreicht eine Leistung von 110 kW. Die Höchstgeschwindigkeiten des Skoda liegen zwischen 186 und 219 km/h.