Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Gebrauchte Sachs Speedjet 50 Motorräder bei AutoScout24 finden

Sachs Speedjet 50

Sachs Speedjet 50: zweite Auflage des Rollers

Der Sachs Speedjet 50 ist die zweite Auflage des kleinen Motorrollers von Sachs. Insgesamt bietet der deutsche Hersteller diesen Scooter in drei verschiedenen Versionen an:

  • Sachs Speedjet 50 Basismodell
  • Sachs Speedjet 50 R
  • Sachs Speedjet 50 RS.

Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt es beim Fahrwerk, bei einigen Verkleidungsteilen und in der Ausstattung. Identisch ist jedoch der Antrieb. Dabei handelt es sich um einen flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Zweitaktmotor mit 49 Kubikzentimetern Hubraum. Der Motor bringt 2,9 PS bei 8.000 Umdrehungen pro Minute auf die Straße. Alle Versionen des Sachs Speedjet 50 verfügen über eine stufenlose Variomatikschaltung und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern.

Der Sachs Speedjet 50 als Einsteigermodell

Mit einem Leergewicht von weniger als 90 Kilogramm lässt sich der Sachs Speedjet 50 gut handeln und ist damit als Einsteigermodell gut geeignet. Unter der Sitzbank befindet sich ein kleiner Lageraum. Optional kann der Sachs Speedjet 50 mit einem Topcase ausgestattet werden. Das erhöht das gesamte Ladevolumen um 30 Liter. Der Neupreis für den Sachs Speedjet 50 beginnt bei 1.198 Euro.

Vom Fußgänger zum Rollerfahrer

Er ist preiswert, leicht zu bedienen und perfekt ausgestattet. Der Sachs Speedjet 50 macht den Umstieg auf ein motorisiertes Zweirad leicht. Das Startsystem besteht aus einem Elektro- und einem Kickstarter. Vorne sorgt eine Bremsscheibe, hinten eine Trommelbremse für eine sichere Verzögerung. Der Sachs Speedjet 50 ist als Zweisitzer zugelassen. Der Tank hat ein Volumen von 4,7 Litern. Erhältlich ist der Sachs Speedjet 50 in den Farben Blau, Rot, Schwarz und Weiß. Optional steht ein Drosselsatz zur Verfügung, der aus dem 50er-Scooter zulassungstechnisch ein 25er-Mofa macht.

Der Sachs Speedjet 50 als RS Limited Edition

Der Hersteller hat eine limitierte Auflage der RS-Version des Sachs Speedjet 50 auf den Markt gebracht. Dieses Modell wird in China unter der Anleitung deutscher Ingenieure gefertigt. Insgesamt ist die Stückzahl auf 300 Scooter begrenzt. Der Neupreis liegt bei 1.578 Euro. Neben einem topmodernen Design mit verschiedenen Aluminiumteilen ist dieser Sachs Speedjet 50 vorne und hinten mit Scheibenbremsen und WAVE-Bremsscheiben ausgestattet. Er verfügt über einen Katalysator und einen Rennauspuff. Die Sitzposition ist erhöht, sodass auch größere Fahrer mit dem Sachs Speedjet 50 RS Limited Edition bequem unterwegs sind. Die Leistung des Motors ist auf 3,2 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute erhöht worden. Das Fassungsvermögen des Benzintanks liegt bei diesem Modell bei sechs Litern.