Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Piaggio Fly 50 Motorräder bei AutoScout24 finden

Piaggio Fly 50

Der Piaggio Fly 50: ein eleganter Cityroller

Der Piaggio Fly 50 ist ein moderner, eleganter Cityroller, der optimal für den Stadtverkehr sowie für Kurzstrecken ausgelegt ist, um beispielsweise zur Arbeit zu fahren oder kleine Einkäufe zu tätigen. Ins Deutsche übersetzt bedeutet “Fly” Fliege; mit ein Hinweis auf die Wendigkeit des Zweirads. Der Produktionsstart für die Baureihe des Herstellers aus Italien wird auf das Jahr 2005 datiert. Bei dem Design wird bewusst auf nostalgische Elemente verzichtet, wie sie bei vielen anderen Herstellern zu sehen sind. Ausgerüstet ist der Piaggio Fly 50 mit einem 50 ccm Motor; laut technischer Angaben bringt dieser knapp 4 PS auf den Asphalt. Bei den ersten Modellen aus den Jahren 2005 bis 2006 kam primär ein Zweitakt-Einzylinder-Motor zum Einsatz - entsprechend ist der Roller auch unter der Bezeichnung Piaggio Fly 50 2T zu finden. Ab 2007 verfügt der Cityroller über einen Viertakt-Motor, der laut verschiedener Erfahrungsberichte auch beim Fahren zu zweit innerhalb seiner Klasse als sehr zugstark eingestuft wird. Die Höchstgeschwindigkeit des werkseitig gedrosselten Motors beträgt 45 km/h. Damit gehört der Roller zur aktuellen Kategorie der Leichtkrafträder und kann mit der Führerscheinklasse AM ab dem 16. Lebensjahr gefahren werden.

Der Piaggio Fly 50 Roller der Gegenwart

Der Piaggio Fly 50 wird bis heute in Serie gebaut und unter der kompletten Bezeichnung Piaggio New Fly 50 4T geführt. Der kleine Flitzer verfügt jeweils über einen Kickstarter und Elektrostarter; ein sanftes Schnurren zeugt davon, dass der Roller bereit für die nächste Fahrt ist. Für ein unbeschwertes Fahrvergnügen sorgt zudem das stufenlose Automatikgetriebe mit Variomatic, eine Entwicklung, die dem niederländischen Unternehmen DAF zuzuschreiben ist. Die sehr gut dimensionierte Scheibenbremse vorn mit einem Durchmesser von 200 mm sowie die Trommelbremse mit 140 mm am Hinterrad bringen den Piaggio Fly 50 schnell zum Stehen - ein wichtiger Aspekt in Bezug auf die Sicherheit. Das Leergewicht liegt bei 124 kg, das zulässige Gesamtgewicht ist mit 305 kg angegeben und bietet dadurch reichlich Spielraum. Zu den weiteren Pluspunkten zählen der geringe Verbrauch (Super Bleifrei) in Verbindung mit niedrigen und damit die Umwelt schonenden Emissionswerten. Wer es noch etwas flotter mag, sollte alternativ die Piaggio New Fly 125 in die Auswahl einbeziehen. Mit 12,1 PS (8,9 kW) ausgestattet, bietet der Roller eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 92 km/h; benötigt wird aktuell ein Führerschein der Klasse A1.