Gebrauchte KTM Super Duke Motorräder bei AutoScout24 finden

KTM Super Duke

KTM Super Duke

Vielen eingefleischten Motorradfans ist der österreichische Motorradhersteller KTM eher weniger bekannt. Dennoch kann KTM zahlreiche Wettbewerbstitel und auch Erfahrungen im Bereich der Entwicklung und dem Vertrieb von Motorrädern verbuchen.

Die KTM 990 Super Duke

Bestes Beispiel hierfür ist die KTM 990 Super Duke. Angetrieben wird die 184 Kilogramm schwere Super Duke durch einen 2-Zylinder 4-Takter, der aus seinen 1000 ccm Hubraum beachtliche 120 PS schöpft, die dem Fahrer bereits bei 9.000 Umdrehungen zur Verfügung stehen. Noch früher, bereits bei 7.000 Umdrehungen pro Minute steht dem Fahrer der KTM 990 Super Duke das maximale Drehmoment von 100 Nm zur Verfügung. Somit braucht die Super Duke den Vergleich mit ihrer Konkurrenz nicht scheuen. Aber nicht nur, was ihre Leistung angeht, kann die KTM punkten. Auch was ihren Komfort angeht und damit auch ihre Langstreckentauglichkeit kann sie durchaus überzeugen. Hierzu trägt vor allem das werksseitig montierte und individuell auf die Anforderungen des Fahrers anpassbare Fahrwerk. Es besteht aus einer an der Vorderachse verbauten Upsidedown-Teleskopgabel mit einem komfortablen Federweg von 135 mm. An der Hinterachse bügelt das montierte Zentralfederbein mit einem Federweg von 160 mm selbst die kleinsten Unebenheiten, die den Fahrspaß trüben könnten, aus. Um die geballte Kraft des 2-Zylinders jederzeit auch wieder zum Stehen bringen zu können, bediente man sich in der österreichischen Manufaktur eines ausgeklügelten aber dennoch leicht zu bedienenden Bremssystems. Eine 4-Kolben-Doppelscheibenbremse an der Vorderachse und eine 2-Kolben-Einscheibenbremse an der Hinterachse sorgen dafür, dass die KTM 990 Super Duke beim Bremsen ideale Verzögerungswerte aufweisen kann. Wer nicht allzu sehr am Gaszug hängt, den wird die Super Duke mit einem relativ geringen Verbrauch von durchschnittlich 5,6 Litern belohnen. Bei einem Tankvolumen von 15 Litern wird der Fahrer erst nach circa 300 Kilometern zum nächsten Tankstopp aufgefordert. An der Tankstelle angekommen, hat dieser dann die Wahl zwischen dem herkömmlichen Super und dem neu auf den Markt eingeführten Biokraftstoff e10. Tests an den Motoren der KTM Super Duke und ihren Schwestern haben ergeben, dass alle Modelle, die ab 2000 gebaut wurden, eine problemlose e10 Verträglichkeit aufweisen.

Eine KTM 990 Super Duke gebraucht kaufen kann oftmals günstiger sein!

Zu haben ist die KTM 990 Super Duke zu einem Einstiegspreis von circa 12.000 Euro. Damit bietet sie dem Fahrer hinsichtlich der Motorisierung und der Ausstattung ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wem der Einstiegspreis dennoch für zu hoch erscheint, der kann sich seine KTM Super Duke auch als gute gebrauchte zu Preisen ab 2.200 Euro kaufen. Jedoch handelt es sich hier um Modelle aus den ersten Baujahren, die den neuen Biokraftstoff e10 nicht vertragen.