Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte KTM Duke Motorräder bei AutoScout24 finden

KTM Duke

KTM Duke

Es sind vor allem die Motorradhersteller aus Italien und Japan, die es den kleinen Manufakturen schwierig machen, sich auf dem Markt durchzusetzen. Einzig KTM hat es geschafft, sich mit seinen Modellen eine große Käuferschicht zu erschließen. Das mag vor allem aus der Symbiose von Kraft und Design bei ausgewogener Ausstattung liegen, mit denen die Modelle von KTM den Fahrer in ihren Bann ziehen. Zu einem der beliebtesten Modelle von KTM gehört sicherlich die Super Duke. In der 990er Version verfügt sie über einen flüssigkeitsgekühlten DOHC-Motor. 4 Ventile pro Zylinder und eine Bohrung von 101.0 mm in Kombination mit einem Hub von 62.4 mm sorgen dafür, dass die KTM ein äußerst kraftvolles Herz zur Verfügung stellt. Der 2-Zylinder 4-Takter bringt es auf eine kraftvolle Leistung von 88 kW beziehungsweise 120 PS. In Kombination mit dem maximalen Drehmoment 100 Nm ergibt sich ein Leistungsspektrum, dass seines gleichen sucht. Die Abgase der KTM Duke werden mittels eines 3-Wege-Katalysators, der die Euro 2 Norm erfüllt abgeleitet. Aber nicht nur die Abgase sollen sich bei der KTM Duke entfalten. Um die Kraft ohne Verlust auf die Straße zu bringen, bedienten sich die Entwickler der KTM Duke eines manuell geschalteten 6-Gang-Getriebes in Kombination mit einem primär zur Verfügung gestellten Zahnradantrieb. Sekundär steht dem Fahrer der KTM Duke ein Kettenantrieb zur Verfügung. Die KTM Duke entfaltet eine Leistung, die jedoch jederzeit beherrscht werden will. Hierzu gehört eine beherzt zupackende, aber dennoch leicht zu dosierende Bremse. Bei der KTM Duke besteht sie aus einer an der Vorderachse montierten 4-Kolben-Doppelscheibenbremse mit einem Durchmesser von 320 mm. Die an der Hinterachse mit einem Durchmesser von 240 mm dimensionierte 2-Kolben-Einscheibenbremse trägt ihren Teil zu den Verzögerungswerten beim Bremsen bei. Aber nicht nur, was ihre Bremswerte angeht, zeigt sich die KTM Duke von ihrer sparsamen Seite. Auch was den Verbrauch von nur 5,6 Litern im Durchschnitt trägt die KTM Duke dazu bei, dass sie nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im Unterhalt relativ günstig ist. Tests an den Motoren der KTM Duke haben ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete e10 Verträglichkeit attestiert.

Eine KTM Duke gebraucht kaufen lohnt sich, trotz des Neupreises!

Wer eine KTM Duke sein eigen nennen, will der muss einen Neupreis von circa 12.00 Euro in Kauf nehmen. Gebraucht ist die KTM Duke aber bereits schon zu Preisen ab circa 2.300 Euro zu haben. Auch wenn es sich hierbei um Modelle aus den ersten Baujahren handelt, können auch diese durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.