Gebrauchte Kawasaki Z 550 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki Z 550

Kawasaki Z 550 - mit dem Windgott unterwegs

Die Kawasaki Z 550 Serie nimmt ihren Anfang im Jahr 1979 und wurde bis in das Jahr 1985 weltweit vertrieben. Dieses Motorrad ist der Sportklasse zuzuordnen und verfügt über einen Hubraum von 554 Kubikzentimetern. Der leistungsstarke Motor kommt auf beachtliche 50 PS. Die Leerlaufdrehzahl regelt sich zwischen 1000 und 1100 Umdrehungen in der Minute ein. Die Zephyr Baureihe der unverkleideten Naked-Bikes vertrieb Kawasaki wiederum in den Jahren 1991 bis 2000 in verschiedenen Ausführungen – jedes Motorrad war mit einem 4-Zylinder Viertakter Motor ausgestattet. Was nur wenige wissen – das Z und Zephyr steht für den Windgott aus der griechischen Mythologie: ein symbolischer Hinweis des Herstellers auf die hervorragenden Fahreigenschaften.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist festzustellen, dass sich gerade Liebhaber der Szene auf die achtziger Modelle aus dem Hause Kawasaki konzentrieren. Die Auswahl dieser Youngtimer fällt großzügig aus. Überdies punktet diese Maschine mit einem zum Teil einwandfreien Zustand und einem äußerst günstigen Anschaffungspreis. Noch heute lässt bei der Kawasaki Z 550 der damalige Anspruch erkennen, einer der Bestseller seiner Klasse zu werden.

Youngtimer mit hervorragenden Fahreigenschaften

Die Kawasaki Z 550 sich in den Motorrad Geschichtsbüchern einen ehrenwerten Platz erarbeitet und punktet noch heute mit einer ordentlichen Leistung. So überzeugt die Karosserieform durch ihr exaktes und leicht handelbares Schaltgetriebe. Die Kawasaki Z 550 ist in der Außenfarbe Rot erhältlich und veranschlagt ein Leergewicht von 211 Kilogramm.

Echte Liebhaberstücke befinden sich noch zum heutigen Zeitpunkt in einem akzeptablen Zustand. Das klassische Cockpit unterscheidet zwischen Drehzahl und Geschwindigkeit. Kawasaki gibt den Fahrern mit der Z 550 ein klassisches Lenksystem die Hand, das mit links und rechts außen sitzenden Seitenspiegel auftrumpft, die eine vollkommene Rundumsicht gewährleisten. Im hinteren Bereich der Kawasaki Z 550 finden Fahrer und Beifahrer ausreichend Platz.

Modellname und Hersteller wurden in glänzendem Alu auf den Seiten der Maschine gut lesbar angebracht. Beim Kauf der Z 550 ist auf den originalen Zustand der Bauteile, wie der klassisch viereckige Frontscheinwerfer, zu achten sowie auf eine einwandfrei funktionierende Schaltung und Fahrwerk. Über diese Fahreigenschaften erobert die Kawasaki Z 550 die hiesigen Landstraßen und steht ihrer Konkurrenz im Bereich der jungen Oldtimer in nichts n