Gebrauchte Kawasaki Z 250 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki Z 250

Kawasaki Z 250 - die günstigste Maschine ihrer Reihe

Aus dem Hause Kawasaki Heavy Industries hat es die Z 250 im Jahr 1986 auf den internationalen Markt geschafft. Der damalige Anschaffungspreis für ein neues Modell betrug 3.620 DM. Über die harte Preiskalkulation produzierte Kawasaki mit diesem Motorrad den günstigsten Vertreter seiner Reihe. Der Einzylinder-Motor mit einer umliegenden Nockenwelle kommt auf einen Hubraum von 246 ccm.

Elektronisches Startsystem und leistungsstarker Motor

Die Kawasaki Z 250 ist mit einem elektronischen Startsystem ausgestattet und entspricht mit ihren 17 PS einer noch relativ günstigen Versicherungsklasse – gerade für Fahranfänger und Einsteiger kein unwesentliches Kriterium. Das maximale Drehmoment liegt bei 19 Nm, die bei maximal 4.000 Umdrehungen in der Minute erreicht sind. Die Großräder integrieren im vorderen sowie im hinteren Bereich leistungsstarke und zuverlässig agierende Trommelbremsen.

Sparsam und komfortabel auf den Landstraßen unterwegs

Mühelos erreicht der Fahrer der Kawasaki Z 250 eine Höchstgeschwindigkeit von 146 km/h. Dabei kommt diese Maschine im vollgetankten Zustand auf ein Gesamtgewicht von 133 Kilogramm. Der Tank fasst insgesamt 9,3 Liter und bewältigt so Hunderte Kilometer auf der Landstraße, ohne gleich an jeder Tankstelle einen Zwischenstopp einlegen zu müssen. Vergleichbare Modelle aus dem Jahr 1979 stellten die Kawasaki Z 250 A und ab 1980 die LTD-Version dar. Dieses Modell zählte zur Klasse der Softchopper. 2010 feierten die Z-Modelle aus dem Hause Kawasaki ihr 40-jähriges Jubiläum. Von ihrem einstigen Charme haben sie bis heute nichts eingebüßt.

Moderates Gesamtgewicht bei annehmbarem Geräuschpegel

Die Kawasaki Z 250 besticht durch ihr sportliches Fahrwerk und durch ein ergonomisches Design, das den hohen Ansprüchen ihrer Besitzer in jedem Detail gerecht wird. Im Stand kommt die Z 250 auf eine Lautstärke von beachtlichen 92 Dezibel bei einem Fahrgeräusch von 77 Dezibel. Das ausgewiesene, zulässige Gesamtgewicht der Kawasaki Z 250 beträgt 350 Kilogramm und stattet jeden Fahrer mit einem Höchstmaß an Flexibilität aus. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten verliert diese Maschine nicht an Wendigkeit und überzeugt durch exaktes Ansprechverhalten. In diesem Zusammenhang fällt auch ein vergleichsweise günstiger Anschaffungspreis aller Gebrauchtmaschinen positiv auf - vorausgesetzt die Z 250 befindet sich im originalen Zustand.