Gebrauchte Kawasaki Z 1 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki Z 1

Die Kawasaki Z 1 - eine japanische Motorrad-Legende

Die Kawasaki Z 1 (auch als Kawasaki Z900) wurde 1972 in Köln auf der IFMA präsentiert, wo sie für enormes Aufsehen sorgte. Grund dafür war, dass der japanische Hersteller mit 900 ccm Hubraum eine neue Leistungsklasse betreten hatte, was Fahrleistungen versprach, die man bis dato nur mit Rennmodellen in Verbindung brachte. So gab es schnell kritische Stimmen, die an den Leistungsangaben zweifelten oder bemängelten, dass ein solches Motorrad kaum mehr zu beherrschen wäre. 1973 wurden die ersten Modelle ausgeliefert, ein Test auf dem Nürburgring belegte eine Höchstgeschwindigkeit von 227 km/h. Noch im selben Jahr brach die Z1 zahlreiche Weltrekorde.

Starke Motorisierung für sportliche Leistungswerte

Der 4-Zylinder-4-Takt-Motor der Z 1 von Kawasaki, mit seiner Leistung von 82 PS und einer Beschleunigung von 4,2 Sekunden auf 100 km/h, begeisterte Motorradfahrer damals genauso wie Fans schneller Zweiräder heute. Die Z1 ist ein Klassiker, der auch gebraucht sehr beliebt ist. Als Alternative dient ein gebrauchtes Fahrzeug des Nachfolgemodells Z1000, das mit deutlich verbessertem Fahrverhalten aufwar