Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte IWL SR 59 Motorräder bei AutoScout24 finden

IWL SR 59

IWL SR 59: Erfolgsmodell der frühen DDR

Zwischen 1959 und 1963 wurde der IWL SR 59 von den Industriewerken Ludwigsfelde (kurz IWL) produziert und entwickelte sich in dieser Zeit zum meistgebauten Roller der DDR.

Optische Finessen mit Mehrwert

Die Optik des SR 59 von IWL erinnert an das Vorgängermodell Wiesel, wies jedoch am Heck kleine Detailänderungen auf und wurde statt mit einer kompletten Sitzbank für Fahrer und Sozius mit zwei getrennt hintereinanderliegenden Sitzplätzen angeboten, zwischen denen der Haltegriff für den Sozius angebracht war. Die Technik wurde ebenfalls im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet. Dies betraf hauptsächlich den Motor, der dann einen Hubraum von 150 ccm aufwies und 7,5 PS leistete. Das Fahrgefühl und die allgemeine Fahrleistung verbesserten sich somit im Vergleich zum Wiesel erheblich. Ebenso wurde der Komfort optimiert, was nicht zuletzt an den neu verbauten hydraulischen Stoßdämpfern und den längeren Federn lag. Die IWL SR 50 ist aber nur noch gebraucht erhältlich.

Ausstattung und Extras

Zu den erstmalig angebotenen Extras zählten unter anderem die Sitz- und Lenkschlösser sowie die klappbaren Haken im Frontbereich für den Transport von Taschen oder ähnlichem. Als gesondertes Zubehör konnte IWL eine Windschutzscheibe sowie einen kleinen Einradanhänger anbieten, welche auch noch gebraucht erhältlich sind.