Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Husqvarna WR 360 Motorräder bei AutoScout24 finden

Husqvarna WR 360

Husqvarna WR 360 - Crossmaschine ohne Kompromisse

Husqvarna macht keine halben Sachen. Erst recht nicht bei den großen Zweitakter-Crossmaschinen. Leistung im Überfluss und Fahrbarkeit nach Profigeschmack machen die leichten Sportmotorräder nicht voll alltagstauglich – dafür aber einhundert Prozent spaßtauglich. Diesem Kredo wird auch die Husqvarna WR 360 gerecht. Mit voll verstellbarem Fahrwerk, einem lebendigen Einzylinder Motor und zuverlässiger Elektrik bietet sie die ideale Grundlage für ein Wettbewerbsmotorrad.

Die Husqvarna WR 360 neu und gebraucht

Die ersten Exemplare der Husqvarna WR 360 tauchen in den frühen 1980er Jahren auf. Schon damals ist ihr wassergekühlter Zweitakter das Maß aller Dinge. Drehmoment und die Spitzenleistung von 34 PS können unerfahrene Crossbiker schnell überfordern. Allerdings bereitet sie denen, die damit umzugehen wissen, ungeahnte Fahrfreuden. Über die Jahre hat Husqvarna die WR 360 ständig weiterentwickelt. Vor allem die Themen Standfestigkeit, Leistungsentfaltung und Fahrwerk stehen ganz oben in den Lastenheften der Entwickler. Zweitakter neigen oft dazu, sich selbst zu zerfräsen. Ungleichmäßige Zylinderfüllungen, starke Vibrationen und heftige Verschlucker beim Übergang vom Schiebebetrieb zur Volllast sind die Resultate. Der Vorteil für Käufer gebrauchter Husqvarna WR 360: Wer auf die eben genannten Gesichtspunkte bei der Probefahrt achtet, bekommt ein gutes Gefühl für den Zustand der Maschine.

25 Liter Verbrauch? Bei viel Spaß kein Problem

Mit der Zeit wird die Husqvarna WR 360 immer moderner. Rahmen und Motoraufhängungen werden marginal verändert. Das Gewicht bleibt mit trockenen 103,8 kg aber auf einem Niveau. Die Verkleidung und das grundsätzliche Design verändern sich nicht. Modernere Farben und andere Lampenschirme sorgen für ein modernes Erscheinungsbild. Das Fahrwerk der Husqvarna WR 360 erlaubt mit seinen weiten Federwegen und der sehr weichen Dämpfung wilde Ritte durchs Gelände. Der zornige Zweitakter ist bei solchen Spaßeskapaden kein Kostverächter. Wer die Crossmaschine mit viel Zug am Limit bewegt, muss mit heftigen Spritverbräuchen von bis zu 25 Liter je 100 Kilometer rechnen. Der kleine 12 Liter Tank reicht dann nicht einmal für 50 Kilometer Fahrstrecke. Inzwischen hat die Husqvarna WR 360 mit der WR 300 eine würdige Nachfolgerin gefunden.