Gebrauchte Honda XL 200 Motorräder bei AutoScout24 finden

Honda XL 200

Enduro aus Japan: die Honda XL 200

Im kurzen Zeitraum zwischen 1982 und 1984 wurde beim japanischen Fahrzeughersteller Honda die XL 200 gefertigt, die das Nachfolgemodell der Honda XL 185 S darstellte. Die Enduro ähnelte ihrer Vorgängerin in vielen Punkten; ein maßgeblicher Unterschied war besonders das Monofederbein, das intern unter der Bezeichnung Pro-Link bekannt wurde. Ausgestattet mit einem luftgekühlten 1-Zylindermotor schaffte die XL 200 eine Leistung von 17,7 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug knapp 110 km/h. Mit einem Leergewicht von 107 kg fiel die geländetaugliche Maschine vergleichsweise leicht aus. Dafür gestaltete sich die Sitzhöhe von 85 cm recht hoch.

Konkurrenz aus Deutschland: die Hercules XE-9

Eine XL 200 von Honda musste sich auch nach ihrer Einstellung in gebrauchtem Zustand gegen die Hercules XE-9 durchsetzen. Diese Enduro wurde zwischen 1984 und 1989 im deutschen Nürnberg gefertigt. Sie war ebenfalls mit einem 1-Zylindermotor versehen, der eine Leistung von 8,9 PS brachte und so deutlich hinter der Honda zurückblieb. Sie verfügte über eine 5-Gangfußschaltung und erreichte eine maximale Geschwindigkeit von 80 km/h, die ebenfalls geringer als beim Konkurrenzmodell ausfällt. Beide Enduros sind noch immer als gebrauchte Maschinen erhältlich und erfreuen sich besonders bei Sammlern großer Beliebtheit.