Gebrauchte Honda CB 50 Motorräder bei AutoScout24 finden

Honda CB 50

Honda CB 50 - beliebtes Alltagsgefährt

Honda stellte das Mokick CB 50 zwischen 1977 und 1988 her. Zu seiner Zeit galt das Gefährt als ein besonders reichhaltig ausgestattetes und fortschrittliches Fahrzeug seiner Klasse. Gerne wurde das Mokick deshalb in Tests in die Nähe ausgewachsener Motorrädern gerückt. Es wartete ab Werk mit einem Tacho inklusive Drehzahlmesser, Trommelbremse hinten und Scheibenbremse vorn sowie im Rahmen der Zeit als sehr fortschrittlich angesehenen Soziusfußrasten auf. Dazu kamen zwei große Blinker. Ursprünglich wies das Honda CB 50 eine Leistung von 9 PS auf. In Deutschland wurde diese jedoch auf 2 PS bei 5000 U/min. gedrosselt. Damit erreichte die Maschine knapp die gesetzlich vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Grundsätzlich besitzt ein Honda CB 50 einen luftgekühlten Einzylinder-Viertaktmotor. Sein Leergewicht beträgt 87 Kilogramm. In den 80er Jahren war das Mokick CB 50 besonders bei Jugendlichen sehr beliebt. Schließlich stellte es eine günstige und vielseitige Alternative zum Auto dar, vor allem Innerorts. Außerdem war das Fahrzeug, wie bei Mokicks im Gegensatz zu Mofas üblich, für den Betrieb mit zwei Personen zugelassen. Dem romantischen Ausflug mit der Freundin stand so nichts mehr im Weg. Wer noch nicht alt genug war, um einen Autoführerschein zu machen oder nicht genug Geld für einen PKW hatte, für den war ein Mokick das ideale Gefährt.

Honda CB 50 heute - ein charmanter Oldie

Viele der Vorzüge, mit denen das Mokick früher Interessenten zum Kauf bewegte, gelten auch heute noch. Wer ein Honda CB 50 in gutem Zustand ersteht, besitzt damit ein vielseitiges und wendiges Gefährt für den Alltag. Es ist ideal für kleine Spritztouren in der Stadt oder auch Außerorts geeignet und punktet mit einer Extraportion Platz für einen Begleiter durch den zweiteiligen Sitz. Der Motor ist nicht mehr zeitgemäß, das ist jedoch bei einem charmanten Oldie wie dem Honda CB 50 kein Argument. Dasselbe gilt für den mechanischen Kickstarter. Schließlich punktet das Zweirad heute vor allem mit seiner nostalgischen Optik, die es von modernen Rollern abhebt. Allein mit seiner Farbgebung - gängige Farben waren ein leuchtendes Blau, Orange und Grün - setzt das Mokick ein fröhliches Statement im Straßenverkehr. Gut gepflegt zieht es bewundernde Blicke auf sich und ist immer noch bestens geeignet für einen Sonntagsausflug. Eine hohe Herstellungsqualität sorgt dafür, dass Zweiräder von Honda allgemein eine hohe Lebensdauer erreichen; sollten einmal Reparaturen an einer Honda CB 50 notwendig werden, ist eine Versorgung mit Original-Ersatzteilen gewährleistet.