Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Honda CB 1 Motorräder bei AutoScout24 finden

Honda CB 1

Honda CB 1 - beliebtes Fahrschulmotorrad und ideales Einsteigermodell

Die Honda CB 1, produziert zwischen 1989 und 1991, ist ein sportliches und unverkleidetes Naked Bike mit einer Leistung von 57 PS. Ursprünglich wurde das kleine Motorrad nur für den amerikanischen und japanischen Markt entwickelt, dennoch war sie dank verschiedener Importeure auch in Deutschland erhältlich. Ihre gutmütigen Fahreigenschaften und die niedrige Sitzposition machten die Honda CB 1 zu einem idealen und weitverbreiteten Motorrad in den Fahrschulen der 1990er Jahre.

Gutmütiges Sportmotorrad mit Charme

Angetrieben wird die kleine Japanerin mit dem bulligen Tank von einem flüssigkeitsgekühlten 4-Takt-Vierzylindermotor mit einem Hubraum von 399 cm³. Dies ermöglicht eine Leistung von 42 kW oder 57 Pferdestärken. Angeboten wurde das Motorrad Ende der 1980er Jahre in zwei Baureihen, die allerdings nur marginale Unterschiede aufwiesen. Das Antriebsaggregat der Honda gleicht weitestgehend dem Motor der Honda CBR 400 RR “Babyblade”. Über Zahnräder werden die beiden Nockenwellen im Motor angetrieben. Für eine perfekte Kraftübertragung und Leistungsentfaltung kommt ein Getriebe mit sechs Gängen zum Einsatz. Das vordere Fahrwerk besteht aus 41 mm Telegabeln, die keine Verstellmöglichkeit besitzen. Das hintere Fahrwerk wird von der Kastenschwinge mit Monofederbein gebildet. Der Stahlrohr-Brückenrahmen ist mit dem Heckrahmen verschweißt. Die 17 Zoll großen Dreispeichen-Gussräder verleihen der CB-1 ihr charakteristisches Aussehen. Jeweils eine Scheibenbremse am Vorder- und Hinterrad sorgt für eine sichere und zuverlässige Bremsung. Der großvolumige Tank fasst 11,5 Liter und das Trockengewicht liegt bei 183 Kilogramm.

Mit dem Sound einer Hornisse

Ihre maximale Leistung erreicht die Honda CB 1 bei ca. 10.500 Umdrehungen pro Minute. Dadurch ergibt sich eine 180 Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h beschleunigt. Für einen Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt die kleine Japanerin 5,4 Sekunden. Unterstützt werden diese Sprints durch die kurz übersetzten Gänge, die durch ihre perfekte Abstufung und das leichte Handling zum sportlichen Fahren und zu regelrechten “Drehzahl-Orgien” einladen. Durch den kleinen Hubraum klingt sie bei Eintritt in den fünfstelligen Drehzahlbereich nach einer zornigen Hornisse. So sportlich, wie sich die Honda übers Land treiben lässt, gibt sie sich brav im Stadtverkehr. Bei ca. 4.000 pro Minute gleitet sie komfortabel durch die Häuserschluchten der Citys. Bei moderater Fahrweise hält sich der Durst in Grenzen; die Verbrauchswerte liegen zwischen 4,5 bis 5 Litern auf 100 km. Die solide Verarbeitung und die geldbeutelfreundlichen Wartungsintervalle machen die Honda CB 1 nicht nur für Einsteiger zu “Everybodys Darling” unter den Motorrädern.