Gebrauchte Honda Black Widow Motorräder bei AutoScout24 finden

Honda Black Widow

Honda Black Widow: ganz und gar Cruiser

Mit der Honda Black Widow brachte der japanische Hersteller 1999 einen ausgeprägten Cruiser auf den Markt, als die Cruiser-Welle eigentlich schon verebbte. Vollständig heißt das Motorrad Honda VT 750 Black Widow, denn diese Maschine ist eine Variante der Honda VT 750 C Shadow. Gebraucht sind alle Varianten der VT 750 regelmäßig erhältlich. Die Honda VT 750 Black Widow ist ein Cruiser wie aus dem Bilderbuch. Die Maschine hat einen großen, quer eingebauten V-Motor, einen eher kleinen Tank und eine breite Sitzbank, auf der ein Fahrer sehr bequem sitzt. Der Lenker ist breit und so angebracht, dass man eher aufrecht als gebückt sitzt. Passend zum klassischen Charakter sind die Speichenräder und die breiten, tief herabgezogenen Schutzbleche, wie man sie von Harleys kennt. Der Tacho ist natürlich da, wo er hingehört bei einem Cruiser: auf dem Tank. Gerne staffieren die Besitzer ihre Motorräder zusätzlich mit einem Windschild sowie stilechten Packtaschen aus.

Kraft im Drehzahlkeller

Motor und Fahrwerk sind ebenfalls ganz auf eine gemütliche Fahrt ausgelegt. So verfügt der Motor mit 745 ccm Hubraum über 45 PS, die aber schon bei 5500 U/min anstehen. Das Drehmoment von 63 Nm stellt sich gar schon bei 3500 U/min ein. Das heißt: Dieser Motor hat schon Kraft ganz tief im Drehzahlkeller, will aber keinesfalls hochdrehen. Damit ist dieser Antrieb genau das Gegenteil von einem Sportmotor und gerade richtig für einen Cruiser. Das Fahrwerk wiederum ist gekennzeichnet durch einen langen Radstand und einen langen Nachlauf. Die lassen das Motorrad sehr stabil geradeaus laufen. Die Federung und besonders die Gabel sind eher weich abgestimmt. Auf einem Cruiser mag man das, aber natürlich ist das Motorrad für schnelle Kurvenfahrt weniger geeignet.

Gebrauchte Honda Black Widow meist wenig gefahren

Die Honda VT 750 Black Widow ist mit einer Kette ausgestattet, die etwas Pflege braucht und bei gebrauchten Motorrädern oft getauscht werden sollte. Alternativ gibt es drei andere Varianten der Honda VT 750 C mit Kardanantrieb. Bei gebrauchten Maschinen sind auch die Speichenräder zu prüfen, da sich schon mal eine Speiche lockern oder brechen kann.

Eine gebrauchte VT 750 Black Widow ist öfter auf dem Markt zu finden. Die meisten angebotenen Maschinen wurden wenig gefahren, was typisch ist, denn Fahrer von Cruisern sind meist keine ausgesprochenen Tourenfahrer. Oft sind gut gepflegte Maschinen aus der Garage für überschaubare Beträge erhältlich.