Gebrauchte Ducati 400 SS Motorräder bei AutoScout24 finden

Ducati 400 SS

Motorrad für den japanischen Markt: die Ducati 400 SS

Im Jahr 1991 präsentierte der italienische Hersteller Ducati erstmals die 400 SS, ein sportliches Motorrad, das vornehmlich für den japanischen, aber auch italienischen Markt konzipiert war. Das Modell war mit einem 2-Zylinder-4-Taktmotor ausgestattet, der mit Öl oder Wasser gekühlt wurde. Er erreicht eine maximale Leistung zwischen 36 und 46 PS. Die Höchstgeschwindigkeit der Maschine lag bei knapp 180 km/h. Als Getriebetyp war ein 6-Gang-Getriebe verbaut. Als Besonderheit bei der 400 SS gelten die 2-in-1-Auspuffanlage und die Einscheibenbremse, die bei anderen Modellen von Ducati nicht vorhanden waren. 1993 wurde die Produktion der Maschine wieder eingestellt.

Konkurrenz aus dem eigenen Haus: die Ducati 750 Sport

Eine neue oder gebrauchte 400 SS von Ducati hatte unter anderem die 750 Sport vom gleichen Hersteller als indirekten Konkurrenten, eine Sporttourer, die zwischen 1988 und 1989 gebaut wurde. Der hier verwendete 2-Zylinder-4-Taktmotor wurde ebenfalls mit Öl oder Wasser gekühlt und wies 748 ccm Hubraum auf. Er brachte eine Leistung von bis zu 72 PS und ermöglichte eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h. Somit präsentierte sich das Modell deutlich schneller und leistungsstärker als die 400 SS. Beide Fahrzeuge erfreuen sich bei Liebhabern in gebrauchtem Zustand großer Beliebtheit.