Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte DKW SB 350 Motorräder bei AutoScout24 finden

DKW SB 350

DKW SB 350 - beliebtes Motorrad der Vorkriegszeit

Der ehemalige deutsche Auto- und Motorradbauer DKW war vor allem in der Vorkriegszeit für seine schnellen Sport- und Geländemaschinen bekannt. Die DKW SB 350 wurde von 1934 bis 1938 gebaut. Es gab dabei sowohl eine kurze als auch eine lange Ausführung sowie eine Touren- und eine Geländemaschine. Parallel dazu entwarf DKW die SB 350 als Modell für die Deutsche Wehrmacht.

Die Firma DKW wurde 1906 von dem dänischen Ingenieur J.S. Rasmussen gegründet und stellte Teile für Textilmaschinen her. 1917 wurde die Firma für ihre Dampfkraftwagen, kurz DKW genannt, bekannt. Zwei Jahre später entstand der erste Zweitakter als Anbaumotor für Fahrräder. In den 1920ern begann die erfolgreiche Konstruktion von Automobilen und Motorrädern unter der Marke DKW. 1958 wurde die unrentabel gewordene DKW Zweiradproduktion schließlich verkauft und ging erst an die „Zweirad Union“ und später an die Sachs Gruppe. Das war das Ende der eigenständigen Marke DKW.

Zuverlässige Maschine mit hoher Leistung und attraktiven Details

Die DKW SB 350 besitzt einen luftgekühlten Zweitaktmotor mit 349 ccm Hubraum und 11 PS Leistung bei 4000 U/min. Ein Dreigang-Klauengetriebe sorgt für eine ausgeglichene Kraftverteilung und weiche Schaltvorgänge. Der kräftige Motor bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h. Gegen Aufpreis ist die DKW SB 350 auch mit kombinierter Hand- und Fußschaltung erhältlich. Dabei dient die Handschaltung gleichzeitig als Ganganzeige. Ein weiteres Extra ist die Geländeausrüstung. Dazu gehören hochgezogene Auspufftöpfe, grobstollige Geländebereifung sowie Wasserabdichtungen und eine Steckachse mit Handgriff für die Schnellmontage. Außerdem sorgt die relativ große Bodenfreiheit der DKW SB 350 für unbeschwerten Fahrspaß abseits befestigter Wege.

DKW SB 350 – hoher Fahrkomfort bei geringem Verbrauch

Auch das Serienmodell überzeugt mit interessantem Zubehör wie verstellbaren Fußrasten, einem soliden Mittelständer, zuverlässigen, von Hand nachstellbaren Trommelbremsen und einem großen, beleuchteten Tacho. Dieser besitzt bei der Geländeversion zusätzlich einen Tageskilometerzähler und eine Stoppuhr. Die gefederte Sitzbank und die nachstellbaren Stoßdämpfer sorgen für hohen Sitzkomfort auf Asphalt und Schotter. Mit 13 Liter Tankinhalt und einem Verbrauch von 3,8 Litern auf 100 Km ist die DKW SB 350 zudem für weite Strecken gut gerüstet. Auch optisch macht der sportlich-schlichte Oldtimer einen guten Eindruck. Zu dem geschlossenen Profilrahmen aus blechgepresstem Stahl gehören ein verchromter Satteltank, ein aufklappbarer hinterer Kotflügel und verchromte Auspufftöpfe. Zusammen mit der ausgezeichneten Straßenlage und dem ruhigen Lauf ist die DKW SB 350 bei Sammlern auch heute noch für längere und kürzere Ausfahrten sehr beliebt.