Gebrauchte Derbi Senda Motorräder bei AutoScout24 finden

Derbi Senda

Derbi Senda - ein Moped mit südländischem Temperament

Das Moped Derbi Senda läuft in Spanien vom Band. Bis auf die Verkleidung ist die Derbi Senda baugleich mit Modellen von Gilera und Aprilla. Derbi Senda Modelle vor 2006 verfügen über einen Gitterrohrrahmen und einen Derbi EBS Motor. Nach 2006 produzierte Mopeds der Marke Derbi Senda sind mit einem hochwertigen Profilrahmen aus Alu ausgestattet. Auch die Motorisierung erfuhr eine Neuerung. Seit 2006 wird die Derbi von Senda mit neuem D50B0 Motor ausgeliefert. Der D50B0 Motor bringt ungedrosselt dynamische 9,25 PS und gedrosselt 2,85 PS auf den Asphalt. Mopeds aus der Reihe Derbi von Senda gibt es mit 50, 80 und 125 cm³. Von der Senda Derbi mit 50 cm³ sind verschiedene Modelle wie zum Beispiel X-Race, X-Treme, DRD Racing, DRD Evo oder DRD Pro erhältlich. Die einzelnen Modelle gibt es wiederum jeweils in zwei Varianten: R- und SM-Ausführung. Das R steht bei der Senda Derbi für die geländegängige Enduro-Ausführung, während SM die Supermotor-Variante für den Straßeneinsatz bezeichnet. Die R- und SM-Variante unterscheidet sich vor allem in Bereifung, Sitzhöhe und Kotflügel.

Die passende Derbi Senda für jeden Anspruch

Die verschiedenen Modelle der Derbi unterscheiden sich ihrer Ausstattung, dem Design und dadurch auch in ihrem Preis. Je nach Anspruch und Verwendungszweck bietet die Reihe Derbi Senda das passende Modell. Unterschiede der einzelnen Ausführungen sind beispielsweise die Federung, der Radius der Bremsscheiben und die Gabel. Die hochpreisige Ausführung, die Pro-Reihe, verfügt zusätzlich über einen Elektro-Starter. Die Sonderausführung Derbi Senda SM DRD Pro 80 Malossi ist ab Werk mit 80 cm³ Rennzylindern, Renn-Kurbelwellen und weiteren Tuning-Komponenten aus dem Hause Malossi ausgestattet. Sie besitzt in Deutschland keine Straßenzulassung und ist daher lediglich für den Rennsport geeignet. Die Derbi Senda gibt es noch mit 125 cm³. Diese wird jedoch von einem japanischen Hersteller produziert. Zu der Modellreihe zählt die Derbi Senda 125 Baja oder Derbi Senda DRD 125 4T, wiederum jeweils in der R- oder SM-Ausführung. Letzteres Modell verfügt über einen innovativen 4 Ventil Viertaktmotor, der zusammen mit Piaggio entwickelt wurde. Ob als Straßen-Moped, für das Gelände oder den Rennsport - Derbi Senda liefert das passende Modell.