Gebrauchte BMW R 100 GS Motorräder bei AutoScout24 finden

BMW R 100 GS

In den Jahren 1987 bis 1996 baute der bayrische Automobilhersteller BMW ein Motorrad, dass seiner Zeit um einiges voraus war. Ein Motorrad, das einen Blick in die Zukunft warf. Gemeint ist die BMW R 100 GS. Angetrieben von einem 2-Zylinder 4-Takt-Boxermotor bringt es die BMW R 100 GS auf einen Hubraum von 980 ccm. Hieraus schöpft sie beachtliche 60 PS, die dem Fahrer bereits bei 6.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung stehen. Mittels einer manuell betätigten 5-Gang-Klauenschaltung wird die Leistung der BMW R 100 GS auf die Straße gebracht.

Damit der Fahrspaß auch zu damaligen Zeiten nicht zu kurz kam, bedienten sich die Konstrukteure aus Bayern eines recht einfachen, dennoch aber effektiven Systems. An der Vorderachse trägt eine werksseitig montierte Teleskopgabel mit hydraulisch einstellbaren Stoßdämpfern zum Reisekomfort bei. Die an der Hinterachse montierte BMW Paralever-Einarmschwinge sorgt dafür, dass der Fahrer selbst die kleinsten Unebenheiten auf der Straße nicht spürt. Vorne beträgt der Federweg komfortable 225 mm, hinten 180 mm. Aber nicht nur durch ihren Komfort kann die BMW R 100 GS überzeugen. Die 60 PS der BMW R 100 GS sorgten schon bei ihrer Einführung dafür, dass sie den Vergleich mit ihrer Konkurrenz nicht scheuen musste. Das gilt vor allem für die Beschleunigungswerte. In nur 4,8 Sekunden beschleunigt die nur 210 kg schwere BMW R 100 GS von 0 auf Tempo 100. Abgeriegelt wird bei einer Höchstgeschwindigkeit von 181 Kilometern pro Stunde. Da man schon früh das Potenzial der BMW R 100 GS erkannte, ermöglichten sie es ihr sogar durch diverse Modifikationen in der Dakarversion an den Start der gleichnamigen Rallye zu gehen.

Mag die BMW R 100 GS mit ihrer Kraft auch nicht sparen, so ist sie, was ihren Kraftstoffverbrauch angeht äußerst sparsam. Mit einem Verbrauch von nur durchschnittlich 4,9 Litern auf 100 Kilometern lag die BMW R 100 GS schon zu damaligen Zeiten ihrer Konkurrenz um eines voraus. Getankt wird auch heute noch ganz normales Super. Obwohl es sich bei der BMW R 100 GS schon fast um eine alte Dame handelt, haben Tests an den Motoren BMW R 100 GS sowie ihren Schwesternmodellen eine unbedenkliche e10 Verträglichkeit attestiert. Jedoch ist dennoch auf die Oktanzahl zu achten. Die BMW R 100 GS ist auch heute noch als gut erhaltene gebrauchte zu Preisen ab circa 2.500 Euro zu haben.