Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Beta RR 450 Motorräder bei AutoScout24 finden

Beta RR 450

Beta RR 450 - Sportenduro mit Power

Die italienische Motorradmarke Beta ist auf hochwertige Offroad-Motorräder spezialisiert und für seine Trial-Bikes bekannt. Im Jahr 2005 brachte der Hersteller eine Reihe von Enduro-Maschinen mit KTM-Motor auf den Markt. Die RR-Serie folgte 2010, jetzt mit selbst gefertigten Motoren. Champions wie Dougie Lampkin, Jordi Tarrés und Albert Cabestany haben schon zurecht auf die Qualitäten der Beta-Maschinen vertraut.

Die Beta RR 450 mit hauseigenem Motor

Beta zeigt mit dem selbst entwickelten Motor geballte Enduro-Technik der Oberklasse. Dieser integriert zwei getrennte Ölkreisläufe für Getriebe und Motor, zwei obenliegende Nockenwellen und eine gewichtsoptimierte Betätigung der vier Ventile über Schlepphebel. Anstelle einer Einspritzung setzen die Italiener auf einen bewährten Keihin Flachschiebervergaser. Das Ergebnis ist stimmig: Mit Standgas geht es über glitschigen Boden, der Übergang zur Drehzahlmitte klappt fließend. Erst bei 11.400 U/min erreicht der Fahrer der Beta RR 450 die Maximaldrehzahl. Zum guten Gesamtbild passen auch die nur moderaten Vibrationen, die feinfühlige Kupplung, das minimale Schleppmoment und der Elektrostarter. Mit diesen Eigenschaften setzt sich die Beta RR 450 in der Oberklasse der 450er-Sportenduros fest.

Durchdacht konstruiert und solide verarbeitet

Optisch gefällt das innovative Rahmenheck aus Kunststoffprofilen. Im Fahrbetrieb begeistert das punktgenaue Fahrwerk - die Federelemente sind für den Enduroeinsatz perfekt abgestimmt. Die Ergonomie kommt besonders größeren Piloten gelegen, da der Lenkkopf höher liegt und so für eine bessere Fahrposition sorgt. Dieser Vorteil gereicht kleinen Fahrern wiederum zum Nachteil, die Ausbuchtung der linken Kühlerabdeckung dürfte allerdings an engen Stellen alle Fahrer etwas stören. Die Enduro Beta RR 450 weist jedoch keine weiteren Kritikpunkte auf, denn das Handling, die Leistung (53 PS) und die Bremsen überzeugen auf ganzer Linie.

Kontinuierliche Evolution

Lange Wartungsintervalle, der italienische Stil, die Zuverlässigkeit und der unverfälschte Impact tragen zum Erfolg dieser Enduro bei. Bei der Weiterentwicklung der Beta RR 450 nehmen die Ingenieure Verfeinerungen vor, sowohl am Motor als auch am Rahmen. Das Ziel: Das Fahrfeeling und die Zuverlässigkeit noch weiter zu optimieren. Im Modelljahr 2012 sorgt in der Ausgleichswelle ein neues Rollenlager für eine verbesserte Zuverlässigkeit, im Zylinderkopf ist die Nockenwellenbrücke verstärkt, ebenso wie der Ventilteller. Weitere Optimierungen betreffen die Kupplung und den neuen Auspuffschalldämpfer.

Fazit

Mit der Beta RR 450 bauen die Italiener eine Enduro mit hauseigenem Motor, die Fahrer und Fachpresse gleichermaßen begeistert. Die Maschine überzeugt mit einem hervorragenden Handling, mit solider Zuverlässigkeit und mit einem starken Motor.