Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Beta Motorräder bei AutoScout24 finden

Beta

Der Hersteller Beta wird mit Trialmaschinen und Enduros bekannt

Mit rollenangetriebenen Motorradern der 50 ccm Hubraumklasse wie der Beta Cervo etablierte sich der italienische Fahrradhersteller Beta Ende der 1940er Jahre als Konstrukteur von motorisierten Zweiradern. Den Schwerpunkt setzten die Italiener zuerst auf Zweitakter-Motorrader, die mit Einzylindermotoren ausgerustet wurden. In den 1950 Jahren erweiterte Beta sein Programm um Motorrader der 125 ccm Hubraumklasse sowie um Rennmaschinen. Wichtige Modelle waren die Beta Ital-Jap oder die M.T.175. Abgeleitet von den Sportgeraten boten die Italiener ebenso Vierzylinder-Straßenversionen wie die Beta Astro oder die Mecurio an. Topmodelle waren die Beta Folgore in der Klasse der 175er Bikes sowie die Beta Orione in der Klasse der Motorrader mit 200 ccm Hubraum. Nach dem Beginn der eigenen Motorenfertigung in den 1960er Jahren positionierten sich die Italiener starker mit Offroadmotorradern, Enduros und Trialmaschinen. Besonderes Merkmal der Beta-Rennmotorrader ab dem Jahr 2004: Die Trialmaschinen bekamen Viertaktmotoren, die Beta speziell fur die Einsatzbedingungen im Wettbewerb entwickelt hatte. Neben Motorradern fur den Sport fertigte Beta Enduros fur die Straße und Motorroller.

Trial-Motorrader von Beta

Als Motorrader fur den Einsatz auf dem Trial-Parcours produzierten die Italiener die Beta Evo, die als Zweitakter und Viertakter in den Hubraumgroßen bis 300 ccm im Beta Evo Factory auf den Markt kamen. Einstiegsmodell fur den Nachwuchs ab sechs Jahren waren die Beta Minitrial sowie die Beta Evo 80, die in zwei unterschiedlichen Großen fur Fahrer ab neun Jahren geeignet war.

Sportenduros von Beta

Bei den Offroad-Motorradern in Enduro-Bauweise boten die Italiener mit ihrer Bauserie Beta Minicross ebenfalls Einstiegsmodelle fur Junioren an. Klassiker im Programm waren die Beta Enduro 50, die in der Klasse der Motorrader mit 50 ccm Hubraum in unterschiedlichen Versionen angeboten wurde. In der Klasse der Motorrader mit 125 ccm Hubraum hatten die Italiener Viertakter Modelle wie die Beta RE 125 im Programm. Die starksten Offroadmaschinen von Beta waren die Enduros RR 4T, die es in den Hubraumklassen von 300 ccm bis 500 ccm gab.

Straßenenduros und Motorroller von Beta

Fur den Einsatz auf der Straße konzipierte der Hersteller in seiner Premium-Baureihe Alp Enduros wie die Beta Alp 4.0, die mit einem von Suzuki zugelieferten Einzylindermotor mit 350 ccm ausgestattet war. Als Straßen- und Offroadmaschine geeignet war die Beta Alp 125, die auch in einer Version mit 200 ccm Hubraum zu haben war. Weitere Straßenenduros von Beta waren die RR 50 und RR 125 Motard sowie die Baureihe der Beta Urban Enduros. Überdies hatte Beta unter der Bezeichnung Ark Roller der 50 ccm Hubraumklasse in verschiedenen Ausstattungen im Programm.