Zum Hauptinhalt springen

Opel Tigra Twin Top

Ausführungen und Motoren des Opel Tigra Twin Top

Der Opel Tigra Twin Top war nur mit drei verschiedenen Motoren erhältlich. Auf Benzinerseite gab es zwei Ecotec-Aggregate: Einen 1,4-Liter-Motor mit einer Leistung von 66 kW und einen 1,6-Liter-Motor mit 92 kW Leistung. Im Dieselsegment war der Tigra Twin Top mit einem 1,3-Liter-CDTI-Ecotec-Motor mit einer Leistung von 51 kW lieferbar.

Das Fahrzeug entstammt der Gamma-Bauplattform von General Motors, auf welcher auch schon der Opel Corsa C gebaut wurde - die Motorenpalette, die Innenausstattung und die Fahrzeugbasis sind daher weitestgehend mit diesem Modell identisch. Ein Vorteil des versenkbaren Stahldaches lag vor allem darin, dass dieses beim Aufklappen nicht nur in den Kofferraum verlagert wurde, sondern auch hinter den Rücksitzen. Auf diese Weise konnte selbst mit offenem Verdeck ein relativ großes Kofferraumvolumen von bis zu 250 Litern erreicht werden..

Unterschiede des Opel Tigra Twin Top zum regulären Opel Tigra

Im Vergleich zum regulären Opel Tigra, der bis zum Jahr 2000 produziert wurde, sind die äußeren Abmessungen fast exakt identisch - lediglich in der Breite legte der Tigra Twin Top rund acht Zentimeter zu. Ein recht deutlicher Unterschied zeigte sich in der Frontpartie: Das Opel-Logo, das beim Tigra noch auf der Motorhaube saß, rutschte beim Tigra Twin Top auf den markanteren, mit einer breiten Chromleiste bestückten Kühlergrill, welcher seinerseits beim Vorgänger durch den Übergang von Motorhaube zu Stoßfänger im Prinzip gar nicht vorhanden war.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Tigra Twin Top

79 Bewertungen

4,3