Gebrauchte KTM Comet Motorräder bei AutoScout24 finden

KTM Comet

KTM Comet: das Sport-Moped

Bei der Comet von KTM handelt es sich um ein österreichisches Sport-Moped, das im Frühjahr 1972 offiziell auf den Markt eingeführt wurde. Das Zweirad besitzt einen 48 ccm großen 2-Takt-Motor, der 2,6 PS leistet. In technischer Hinsicht bietet die Comet außerdem noch weitere Besonderheiten, wie zum Beispiel die verbaute Fußschaltung. Statt mit der Hand werden die vier Gänge des Getriebes bei der Comet von KTM mit dem Fuß durchgeschaltet. Ferner wurden in dem 7,5 Liter großen Tank zwei Benzinhähne verbaut. Für die Basis der Karosserie wurde der Rohrrahmen eines 500er-Modells von KTM verbaut. Somit war Stabilität und Langlebigkeit selbst bei der Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h stets garantiert.

Details zu Aufbau und Optik

Da die Comet ausschließlich in den Farben Rot und Schwarz käuflich war, sorgten vor allem die stellenweise verchromten Anbauteile für Blickfänge. Schöne Kontraste erzeugten so zum Beispiel der Chrom-Auspuff, der sich gerade an der Karosserie entlang zieht. Außerdem wurde zur Ausstattung des vorderen Schutzblechs ebenfalls Chrom verwendet. Der langgezogene Tank bietet einen besonders großen Freiraum zwischen Sitzfläche und Lenker, auch bei gebrauchten Modellen. Die spitzwinklig angesetzte Federgabel an der Front verleiht der KTM zusätzlich ein sportliches Aussehen. Aufgrund der Beliebtheit sind KTM Comet Exemplare auch gebraucht zu recht guten Preisen erhältlich.