Gebrauchte KTM 520 EXC Motorräder bei AutoScout24 finden

KTM 520 EXC

KTM 520 EXC - einmal Cross mit Allem bitte

Mit Crossmotorrädern ist der österreichische Motorradbauer KTM groß geworden. Exzellente Fahrbarkeit, straffe Feder-/Dämpferelemente und leistungsstarke Motoren zeichnen die vergleichsweise leichten Enduros aus Mattighofen aus. Die KTM 520 EXC macht mit ihren Tugenden keine Ausnahme. Ihr flüssigkeitsgekühlter Einzylinder holt seine Kraft von über 50 PS (je nach Drosselvariante) in vier Takten aus 520 Kubikzentimetern. Der Vorteil gegenüber den sonst so brachialen Zweitaktern in dieser Hubraumklasse: Ihre sanfte Kontrollierbarkeit und die lineare Leistungsentfaltung lassen auch Gelände-Anfänger nicht im Regen stehen. Im Gegensatz zum heftigen Drehmomentverlauf von Zweitakter-Crossmotorrädern ist es bei der KTM 520 EXC exakt dosierbar. Fahrerinnen und Fahrer können sich die Leistung je nach Drehzahl auf den vorherrschenden Streckenverhältnissen einteilen.

Voll einstellbares Fahrwerk für beste Fahrbarkeit

Wer der KTM 520 EXC die Sporen gibt, der wird schnell merken, dass hier kein Spaßmotorrad durch das Gelände pflügt. Die Crossmaschine ist ein ernst zu nehmendes Sportgerät mit einem leichten Trockengewicht von nur knapp über 100 Kilogramm. Mit diesem Fliegengewicht haben die gut 50 PS leichtes Spiel. Mit beeindruckender Traktion der Stollenreifen und der grundsätzlich eher weichen Auslegung der Federelemente bietet die KTM 520 EXC Fahrleistungen auf Profiniveau. Dennoch bleibt dank der vollständigen Justierbarkeit des Fahrwerks genug Spielraum für eigene Setups. Die direkt angelenkte Schwinge und die üppig dimensionierte Upside-down-Telegabel meistern den Spagat aus Komfort und sportlicher Direktheit mit Bravour. Kein Wunder, denn KTM vertraut seit jeher auf das Know-how des Fahrwerks-Spezialisten WP-Suspensions.

Nur zwei Jahre Bauzeit und übersichtlicher Gebrauchtmarkt

Trotz der innovativen Technik und der mit Sicherheit üppigen Leistung wird die KTM 520 EXC nur von Anfang 2000 bis Anfang 2002 gebaut. Der Grund dafür liegt schlichtweg in der teuren Preisgestaltung. Jedes Anbauteil wird von KTM gewichts- und leistungsoptimiert. Das geht ins Geld. Nur wenige Kunden sind bereit, den hohen Preis mitzugehen. Allerdings hat die hochwertige Verarbeitung und die lange Haltbarkeit der KTM 520 EXC auch einen entscheidenden Vorteil. Auf dem Gebrauchtmarkt erzielt die Maschine immer noch erstaunlich stabile Preise. Selbst für Exemplare mit gut 10.000 Kilometern Laufleistung müssen zum Teil noch über 4.000 Euro gezahlt werden.