Gebrauchte Cagiva Elefant 750 Motorräder bei AutoScout24 finden

Cagiva Elefant 750

Die Cagiva Elefant 750 - für Landstraße und Gelände

Cagiva ist eine italienische Motorradmarke, die 1978 gegründet wurde und sich durch sportliche Motorräder und Geländemaschinen einen Namen gemacht hat. Die Elefant 750 ist eine sogenannte Reise-Enduro und erschien 1987 auf dem Markt. Als größter Erfolg der Modellserie gilt der Sieg von Edi Orioli beim Paris-Dakar-Rennen mit einer Elefant 900.

Technik und Design

Die Elefant 750 ist mit einem 4-taktigen 2-Zylinder-Motor von Ducati versehen. Dieser leistet bis zu 50 kW. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h. Das Motorrad besitzt eine kombinierte Luft-/Ölkühlung und ist mit Brembo-Bremsen versehen, die gelegentlich mit Nissin-Bremsen (nur vorne) kombiniert wurden. Das Design der Elefant erinnert an eine Enduro, gebraucht angebotene Modelle sind oft mit Rennstreifen oder einem Sponsoren-Logo versehen.

Die Cagiva Elefant 750 gebraucht und ihre Konkurrenten

Die Elefant 750 von Cagiva zeichnet sich gegenüber reinen Enduro-Modellen durch höheren Fahrkomfort aus, der aber auch zu Abstrichen in der Geländetauglichkeit führt. Als Alternativen gelten die übrigen „Elefanten“ von Cagiva, die unterschiedliche Hubraumgrößen (350 bis 900 ccm) bedienen, sowie gebrauchte Reise-Enduros anderer Hersteller, wie etwa die Kawasaki KLR 650, Honda XRV 750 Africa Twin oder BMW R 80 G/S.