Gebrauchte Aprilia SL 1000 Motorräder bei AutoScout24 finden

Aprilia SL 1000

Ein sportliches Motorrad: die Aprilia SL 1000

Die SL 1000 Falco von Aprilia wurde zwischen 1999 und 2003 hergestellt. Die sportliche Maschine ist mit einem 88 kW starken Motor ausgestattet, dieser ist eine Abwandlung des 95-kW-Motors des RSV Mille. Man kann die SL 1000 Falco zu den Sport-Tourern zählen, sie weist allerdings auch Eigenschaften eines Allrounders auf. In jedem Fall konkurriert sie mit der Honda VTR 1000 und der Suzuki TL 1000 S. Da das Ende der Produktionszeit bereits in der Vergangenheit liegt, ist die SL 1000 nur noch gebraucht erhältlich.

Die Daten der SL 1000

In der Länge misst das Motorrad rund 210 cm, die Sitzhöhe beträgt 82 cm. Der 996 Kubikzentimeter große Motor wird mit einem Elektrostarter in Gang gesetzt. Als Schaltung ist ein 6-Gang-Getriebe verbaut. Die sportlichen Eigenschaften der Maschine kommen unter anderem bei der Beschleunigung zum Ausdruck, so erreicht die Aprilia SL 1000 Falco die 100-Stundenkilometer-Marke innerhalb von 3,2 Sekunden.

Die Alternativen zur SL 1000 von Aprilia

Das Modell Aprilia Pegaso 650 ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Bis zum Jahr 1996 handelte es sich um eine Straßenenduro, zwischen 1997 und 2003 wurde unter der Bezeichnung ein Freizeitmotorrad hergestellt und von 2004 bis 2009 wurde ein Supermoto angeboten. Die Pegaso 650 ist mit einem 660 Kubikzentimeter großen Motor ausgerüstet und mit einem Bordcomputer versehen. Beide Modelle sind gebraucht auf dem Markt