Gebrauchte Aprilia Leonardo 150 Motorräder bei AutoScout24 finden

Aprilia Leonardo 150

Aprilia Leonardo 150 - Roller voller technischer Finesse

Der italienische Motorradhersteller Aprilia gehört seit 2004 zum Piaggio-Konzern, diesem gehören zudem die Hersteller Laverda und Moto Guzzi an. Aprilia ist für seine hochwertigen Roller bekannt, heute ist der Leonardo-Scooter als 125er, 250er oder 300er erhältlich.

Der Scooter Aprilia Leonardo 150 mit zeitloser Karosse

Noch heute macht die Aprilia Leonardo eine gute Figur und bietet trotz geringer Ausmaße erstaunlich viel Platz. Auch längere Fahrten machen auf der Maschine dank des komfortabel abgestimmten Fahrwerks Spaß. Schade ist lediglich das Fehlen zusätzlicher Ablagemöglichkeiten, nur das Helmfach bietet Stauraum. Bei der Vorstellung des Motorrollers im Jahr 1995, löste dieser Begeisterung bei den Kunden aus. Den Anfang machte der Leonardo 125-Roller mit Rotax-Vierventiler, 12 Zoll großen Rädern und der Riemen-Automatik. Die Maschine begeisterte Fahrer und Fachpresse mit exzellenter Laufkultur und bestem Fahrverhalten. Der Scooter blieb bis 2005 im Programm. Die Aprilia Leonardo 150 wurde von 1997 bis 1999 hergestellt. Anschließend folgte direkt die 250er-Version, die schon optisch durch größere Ausmaße auffällt. In dieser arbeitet zudem ein Yamaha-Triebwerk. Die Leonardo 250 erfreut sich besonders bei Pendlern großer Beliebtheit und eignet sich sowohl für die City als auch die Landstraße. Bei diesem Modell finden im Staufach zwei Helme Platz und weitere Staufächer für Kleinigkeiten sind vorhanden. Auf Basis der 250er folgte dann 2005 die Leonardo 300 mit 20 PS, mit 125 km/h in der Spitze gehört diese zu den schnellen Großstadt-Rollern.

Schwachstellen beim Scooter Aprilia Leonardo 150

Wer täglich mit seinem Roller unterwegs ist, bekommt mit dem Anlasser keine Probleme. Besitzer der Modelle vor 2001 klagen jedoch vermehrt über Startschwierigkeiten, wenn der Motorroller einige Tage gestanden hat. Ohne Startpiloten war das Starten dann häufig kaum noch möglich. Ein Kickstarter ist nicht vorhanden, somit lässt sich das Problem nicht mit Muskelkraft lösen. Gegenüber einer guten 125er ist der Roller nicht viel schneller, dafür jedoch deutlich teurer.

Fazit

Der Roller Aprilia Leonardo 150 überzeugt mit hervorragendem Fahrverhalten, starken Bremsen und guter Beschleunigung. Aufgrund guter Verkaufszahlen sind heute zahlreiche gebrauchte Modelle zu akzeptablen Preisen erhältlich.