Meldung: VW Golf Cabriolet – Sanftes Facelift

Volkswagen zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) das leicht überarbeitete Golf Cabriolet. Erkennbar ist der Neue am geänderten Stoßfänger, markanteren Seitenschwellern sowie Akzenten am Heckstoßfänger.

Das viersitzige Cabrio kann außerdem individueller konfiguriert werden. So stehen neben sechs neuen Außenfarben und einer weiteren Verdeckfarbe sechs neue Felgen zur Wahl. Behutsame Änderungen gibt es auch im Innenraum. Hier kommen neben einem veränderten Lenkrad andere Muster bei den Stoff- beziehungsweise Ledersitzen zum Einsatz. Neu an Bord sind die unterschiedlichen Radio-Infotainment- und Navigationssysteme. Die Motorenpalette des VW Golf Cabrio wurde auf die Euro-6-Abgasnorm umgestellt. Zur Wahl stehen insgesamt vier Benzin- und zwei Dieselmotoren.

Zu den Preisen macht der Hersteller noch keine Angaben. Bislang wurde für das Basismodell mit 105 PS starkem Benziner 25.100 Euro fällig. (as/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

BMW 3er Touring: Freude am Außendienst

Sieben Sitze für die Familie – diese Vans gibt es

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Mehr anzeigen