Gebrauchte Ford Fiesta 2002 bei AutoScout24 finden

Ford Fiesta 2002

Ford Fiesta 2002

Ford Fiesta 2002 Gebrauchtwagen gehören zu den frühen Modellen der sechsten Generation des Kleinwagens. Sie sind in den Ausstattungsvarianten Ambiente, Style, Trend und Ghia erhältlich. Sie sind, wie alle Fiesta seit der dritten Generation, entweder als Dreitürer oder als fünftürige Version zu haben. Neben der, im Vergleich zu früheren Modellen, deutlich gewachsenen Karosserie und einem verbesserten Raumangebot, bieten sie ihren Passagieren eine relativ umfangreiche Sicherheitsausstattung. So trugen unter anderem vier Airbags, Seitenaufprallschutz und das Anti-Blockier-System serienmäßig zum Schutz der Insassen bei. Mit seinen sparsamen und zugleich kräftigen Motoren eignet sich der Fiesta sowohl für den Einsatz in der Stadt, als auch für längere Fahrten über Landstraßen oder auf der Autobahn.

Modellgeschichte

Die seit 2001 gebaute sechste Generation setzte optisch deutlich stärker auf ein markantes Erscheinungsbild. Während ihre Vorgänger eher rundlich wirkten, präsentierte sie sich durch das sogenannte Ford New-Edge-Design kontrast- und kantenreich. Bis zur Einführung dieser Generation hatte Ford bereits zahlreiche Veränderungen am Fiesta vorgenommen. Ford setzt das Kleinwagenkonzept schließlich bereits seit 1976 in Gestalt des Fiesta um. Der erste Modellwechsel wurde im Jahre 1983 vorgenommen und brachte die ersten Dieselmotoren für das Modell ins Sortiment. Neben diversen Sondermodellen wurden auch etliche Prototypen und Fahrzeugstudien auf Grundlage des Fiesta präsentiert. Die sechste Generation des Kleinwagens diente auch als Basis für den Ford Fusion. Der zwischen 2002 und 2012 hergestellte Minivan verfügte über einen deutlich vergrößerten Kofferraum und bot mit seiner hohen Sitzposition ein grundlegend anderes Fahrgefühl als der Fiesta. In puncto Komfort sollte man beim Kauf gebrauchter Ford Fiesta 2002 eher auf die höherwertigen Ausstattungslinien setzen. So verfügte die Basisversion beispielsweise nicht über elektrische Fensterheber. Besonders positiv hervorgehoben wird hingegen das aufgeräumte Cockpit und das gut abgestimmte Fahrwerk des Fiesta.

Motorisierung

Ford hatte für die sechste Generation des Kleinwagens zwei Diesel- und fünf Benzinmotoren im Sortiment. Allesamt waren vierzylindrige Reihenmotoren mit einem relativ geringen Hubraum von maximal 1,6 Litern. Besonders genügsam war der 1.6 TDCi mit seinen 90 Diesel-PS: Gute Fahrleistungen wurden hier mit einem Verbrauch von nur 4,5 Liter auf 100 Kilometer kombiniert. Wer auch im Kleinwagen nicht auf einen Extraschuss Dynamik verzichten mag, der sollte auf den 150 PS-starken Fiesta ST zurückgreifen. Er sprintet aus dem Stand in nur 8,4 Sekunden auf Tempo 100 und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 204 km/h. Insgesamt empfehlen sich Ford Fiesta 2002 Gebrauchtwagen aufgrund ihrer günstigen Preise und der soliden Technik. Das ausgereifte Konzept des Fahrzeugs wird auch stets durch das gute Abschneiden dieser Jahrgänge bei den TÜV-Untersuchungen bestätigt.