Besonderheiten und Stärken

In erster Linie werden die Wohncontainer zum Errichten von Containergebäuden verwendet. Es können allerdings auch einzelne Wohncontainer aufgestellt werden. Dabei können je nach Bedarf und Platz sehr große und sogar mehrstöckige Gebäude errichtet werden. Ansammlungen von Containergebäuden werden als Containersiedlungen, Ansammlungen von einzelnen Containern wiederum als Containerdörfer bezeichnet. Als Unterkünfte dienen diese in der Regel zwar für relativ kurze Zeiten. Dennoch muss ein guter Wohncontainer so ausgestattet sein, dass er den Menschen, die ihn nutzen, einen normalen Alltag ermöglicht.

Einsatzgebiete und Vorteile

Durch modulare Bauweise und Mobilität sind die Wohncontainer sehr flexibel, zugleich auch echt preisgünstig. Generell sind sie temporär nutzbare Unterkünfte, die schnell und unproblematisch aufgestellt und genauso einfach abgebaut werden. Ihr Einsatz kann geplant werden, zum Beispiel als vorübergehende Unterkünfte wegen Maßnahmen wie Renovierung oder Umbau eines Bürogebäudes. Bei Zwangslagen können sie schnell als Notunterkünfte kurzfristig aufgestellt werden, zum Beispiel nach einer Naturkatastrophe oder infolge eines Hausbrandes. Zu unterscheiden sind hauptsächlich zwei Nutzungen: Wohnen und Arbeiten.

Klassische Einsatzbeispiele

Wohncontainer sind typische Unterkünfte an großen Baustellen, sie eignen sich als Flüchtlingsunterkünfte und Studentenwohnsiedlungen aber auch als Forscherunterkünfte in unzugänglichen Gebieten mit rauem Klima wie die Polarstationen. Für Events, Messen und Veranstaltungen aller Art bieten sie sich als unkomplizierte Lösung an. In Notlagen nach Unfällen mit vielen zu versorgenden Menschen werden die Wohncontainer zu temporären Krankenhäusern, bei Bedarf können sie als Büros oder als Schulen genutzt werden.

Typische Modelle

Ein als Wohneinheit konzipierter Wohncontainer ist mit einem Schlafraum und einem Wasch- und WC-Raum ausgestattet. Bei den zur Errichtung von Containergebäuden einzusetzenden Wohncontainern ist wiederum zwischen Innencontainern und Randcontainern, die mit besser isolierten Außenwänden versehen werden, zu unterscheiden. Bürocontainer werden in Paneelbauweise gebaut mit einer flexiblen Anordnung von Fenstern und Türen, damit sie bei Bedarf aneinander platziert große Büros ermöglichen. Neben den reinen Wohncontainern und den Bürocontainern werden Spezialcontainer angeboten wie Dusch-, Sanitär- und WC-Container, Magazin- und Lagercontainer.

Hersteller

Gebaut werden die Wohncontainer nach ISO-Container-Normen, als ein eigener Containertyp werden sie von Container-Bauern gefertigt. Neben Standardmodellen offerieren viele Anbieter individuelle Lösungen. Containerbauten sind nicht mehr mit tristen Notunterkünften zu assoziieren, sie lassen sich heimelig einrichten. Ein aus Wohncontainern zusammengestelltes Haus ist in wenigen Wochen fertig.

So bietet CONTAINEX hochwertige Wohncontainer mit einer dem Einsatz entsprechenden Ausstattung an. Bei ALGECO sind Raummodule für jeden Einsatzbereich und in jeder Größe zu finden. MOBILBOX liefert alle Typen Spezialcontainer deutschlandweit. Bei CONTAINERBAU HAMELN sind eine Vielfalt Standardcontainer für verschiedenste Einsatzbereiche zu finden.
Nach oben