BMW R24 Motorrad kaufen und verkaufen | AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug
Leider haben wir derzeit keine passenden Fahrzeuge im Angebot oder es gibt derzeit einen Fehler mit dem Service
Neue Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

BMW R24

BMW R24 – erstes Nachkriegsmodell der Einzylinderserie

Die BMW R24 ist das Nachfolgemodell der R 23 und das erste Motorrad-Modell der Nachkriegsproduktion. 1942 war die Motorradproduktion nach Eisenach ausgelagert worden, weshalb im Werk nach Kriegsende keine Zeichnungen mehr vorhanden waren. Daher wurde eine R 23 komplett zerlegt und vermessen. Bereits im Frühjahr 1948 war es möglich, die BMW R24 auf dem Genfer Salon zu präsentieren. Material und Maschinen fehlten, was die rasche Wiederaufnahme der Produktion verhinderte. Die benötigten Produktionsmittel erhielt BMW schließlich über den Erlass des "Maschinenausgleichs". Dem Einsatz der Belegschaft war es zu verdanken, dass die ersten Maschinen im Dezember 1948 vom Band laufen konnten. Dabei wurde die erste BMW R24 unter den Mitarbeitern verlost. Der Erfolg der Maschine übertraf sämtliche Erwartungen und Hoffnungen: Allein 1949 gelang es, 9.144 Exemplare abzusetzen. Bis zum Bau des Nachfolgemodells, der BMW R25, fertigte der Hersteller insgesamt 12.020 Exemplare der BMW R24.

Der Motor und Antrieb

Für den Vortrieb ist der Einzylinder-Motor mit OHV-Ventilsteuerung und 247 ccm Hubraum verantwortlich. Der Motor mit seinem auffallend verrippten Zylinderkopf mit intelligenter Ventilanordnung in V-Form war neu. Mit voll gekapseltem Ventilbetrieb leistet dieser 12 PS bei 5.600 Umdrehungen. Das Vierganggetriebe war ebenfalls neu und ist hand- und fußschaltbar. Für damalige Verhältnisse ermöglichte dieses dank günstiger Abstufung ein überraschend starkes Beschleunigungsvermögen. Die Antriebswelle läuft auf der rechten Seite des Hinterrades, das ungefedert ist. Basis des Fahrwerks bildet der Stahlrohrahmen, eine Teleskopgabel dient der Führung des Vorderrads. Das Leergewicht beträgt 130 Kilogramm, das maximale Gesamtgewicht 290 Kilogramm. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 95 km/h erreicht. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 12 Litern, der Spritverbrauch liegt bei 3,5 Litern auf 100 Kilometern.

Fazit

Wenn es zur damaligen Zeit Anlass zur Kritik gab, dann lediglich über den Preis. Mit 1.750 DM war die Maschine sehr teuer und für Normalverdiener kaum bezahlbar. Schuld daran war jedoch nicht BMW, die allgemeinen Umstände waren ungünstig – in späteren Jahren war die BMW R24 dann günstiger. Heute ist die Maschine ein Oldtimer der besonderen Art und unter BMW-Liebhabern sehr gefragt.

Mehr anzeigen