VW Geländewagen jetzt bei AutoScout24 kaufen

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Geschichte

Bei Volkswagen wurden in den vergangenen Jahren zwei Geländewagen in die Produktpalette aufgenommen. Bereits im Jahr 2002 wurde der Touareg als erster VW Geländewagen vorgestellt. Dieser Wagen blieb über einige Jahre hinweg im Wesentlichen unverändert, bevor 2007 dann die zweite und im April 2010 schließlich die dritte Generation vorgestellt wurde. Mit dem Touareg wollten die Verantwortlichen bei VW an der wachsenden Popularität der sogenannten Sports Utility Vehicles (SUVs) teilhaben. Als Zielgruppe wurden vor allem Käufer von gehobenen Mittelklasse- und Oberklassefahrzeugen identifiziert, also eine relativ wohlhabende Käuferschicht. Darüber hinaus sollten natürlich auch Käufer von hochwertigen Firmenwagen, die sich speziell für einen solchen Geländewagen interessieren, ein passendes Modell im Angebot von VW finden.

Entwicklung

Im Sommer 2007 wurde die Modellpalette von VW dann durch einen etwas kleineren Geländewagen ergänzt. Die erste Konzeptstudie wurde bereits im Rahmen der Los Angeles Motor Show im Dezember 2006 präsentiert, die offizielle Vorstellung ließ dann jedoch noch einige Monate auf sich warten. Der Tiguan ist deutlich günstiger als sein großer Bruder, auch für dieses Modell wurde zudem bereits eine zweite Generation auf den Markt gebracht. Dabei wurden im Jahr 2011 vor allem die optischen Aspekte verändert, in erster Linie, um auch jüngere Käufer anzusprechen. Genau wie beim Touareg sind Gebrauchtwagen in beiden Ausführungen allerdings weiterhin gefragt.Gebrauchte Geländewagen aus dem Hause VW sind sowohl vom Touareg als auch vom Tiguan in verschiedenen Varianten verfügbar. Beide Modelle wurden von Beginn sowohl mit Diesel- als auch mit Benzinantrieb angeboten. Beim Touareg gibt es in der dritten Generation mittlerweile nur noch Diesel- oder Hybridantrieb, beim Tiguan sind drei Benzin- und verschiedene Dieselantriebe verfügbar. In der Dieselvariante kommt dabei die spritsparende Bluemotion-Technologie zum Einsatz, mit der die Ingenieure bei Volkswagen den durchschnittlichen Verbrauch der damit angetriebenen Autos deutlich senken. Für Gebrauchtwagen aus den jeweiligen Vorgänger-Generationen sind die Motorisierungen natürlich durchaus ähnlich. Speziell beim Tiguan ist zudem die Tatsache interessant, dass er zum Zeitpunkt des Verkaufsstarts ausschließlich mit dem Allradantrieb "4Motion" erhältlich war. Mittlerweile gibt es die verschiedenen Modelle, sowohl neu als auch gebraucht, jedoch auch mit einem normalen Vorderradantrieb.Aktuell ist der Tiguan in mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich. Dazu zählen die Alternativen Sport & Style, Track & Style, Trend & Fun sowie die Versionen Cityscape und Exclusive. Für alle Varianten werden die verschiedenen Motoren angeboten: Dieselantriebe mit 1,4 oder zwei Liter Hubraum und einer Leistung zwischen 110 und 177 PS, bei den Benzinern werden die gleichen Hubraumvarianten angeboten, die Leistung liegt hier zwischen 160 und 210 PS. Anders als beim Tiguan sind die verschiedenen Ausstattungsvarianten bei den aktuellen Touareg-Modellen, die in den kommenden Jahren dann als Gebrauchtwagen auf den Markt kommen werden, mit der Motorisierung verbunden. Käufer haben die Wahl zwischen sieben Alternativen, neben dem Hybridantrieb mit 333 PS gibt es auch V6- und V8-TDI-Motoren, deren Leistungen zwischen 204 und 340 PS beträgt.
Mehr anzeigen