Skoda Octavia Automatik finden Sie bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Bei dem Octavia handelt es sich um ein Fahrzeug des tschechischen Autobauers Skoda, welches der Mittelklasse zuzuordnen ist. Es gab seit 1996 drei Modellgenerationen, von denen die neueste im Jahr 2012 auf den Markt kam. Schon in der zweiten Generation gab es einen Skoda Octavia Automatik, der mit einem Sechs-Gang-Getriebe ausgestattet war. Dabei hatte man die Wahl zwischen verschiedenen Motorisierungen. Wer sich also heute nach einem Skoda Octavia Automatik Gebrauchtwagen umsieht, der kann sich beispielsweise für den 2.0 FSI Automatik Elegance entscheiden, bei dem man einen Ottomotor mit 110 kW (150 PS) geboten bekommt - für normale Ansprüche völlig ausreichend. Der Skoda Octavia Automatik der dritten Generation ist, je nach Motorvariante, mit einem Doppelschaltgetriebe als Sechs- oder Sechs-Gang-Getriebe erhältlich.

Das innovative Skoda Doppelschaltgetriebe

Durch das innovative Doppelschaltgetriebe (DSG) von Skoda wird das Fahren eines Automatik-Autos auch für diejenigen interessant, die sich dies bislang überhaupt nicht vorstellen konnten. Denn dieses Getriebe kombiniert auf intelligente Art und Weise die Vorzüge der manuellen Schalttechnik mit denen eines Automatikgetriebes. Ohne Zugkraftunterbrechung wird umgeschaltet, was dazu führt, dass das Drehmoment auf die bestmögliche Weise ausgenutzt wird. So macht das Beschleunigen mit einem Skoda Octavia Automatik richtig Spaß. Auch sportliche Fahrer werden an dieser Technologie ihre Freude haben.

Niedrige Emissionswerte und niedriger Verbrauch

Aber nicht nur in Sachen Beschleunigung hat man mit einem Skoda Octavia Automatik jede Menge Spaß. Aufgrund des intelligenten Umschaltens wird auch die Motorleistung optimal ausgenutzt. Da der Motor auf die bestmögliche Art und Weise betrieben wird, sinkt infolgedessen auch der Kraftstoffverbrauch. Man muss schon ein sehr erfahrener und guter Autofahrer sein, um mit einer manuellen Schaltung ähnliche Verbrauchswerte zu erreichen wie mit einem Skoda Octavia Automatik mit DSG. So spart man auf lange Sicht betrachtet eine Menge Geld, da man weniger oft eine Tankstelle aufsuchen muss. Aber auch für die Umwelt bringt das Getriebe erheblichen Nutzen, denn es weiß durch niedrige Emissionswerte zu überzeugen.

Allrad und DSG in Kombination

Eine interessante Kombination bietet der Skoda Octavia GreenLine der neuesten Generation. Diesen kann man als Kombi beispielsweise auch mit einem 4x4 Allradantrieb bekommen. Damit liegt man auch auf kurvenreichen Bergetappen optimal auf der Straße und der Antrieb sorgt auch auf unbefestigtem Terrain für die nötige Power, um sicher ans Ziel zu kommen. Bei dem 1,8-Liter-TSI-Motor mit 132 kW hat man die Möglichkeit, für ein Maximum an Fahrkomfort den Allradantrieb mit einem Sechs-Gang-DSG zu kombinieren. Kauft man einen solchen Skoda Octavia Automatik gebraucht, bekommt man auf jeden Fall ein hochwertiges Fahrzeug mit einem kraftvollen Antrieb geboten.

Jede Menge Fahrspaß mit dem Octavia Automatik

Ganz im Gegensatz zu den früher gefürchteten und von vielen eher gemiedenen trägen Automatikgetrieben bekommt man heutzutage beim Kauf eines Skoda Octavia Automatik mit der innovativen DSG-Technologie jede Menge Fahrspaß geboten. Die Fahrzeuge mit dieser Antriebstechnik erfreuen sich daher auch bei einer jüngeren Zielgruppe immer größerer Beliebtheit. Und wenn man doch mal Lust auf Schalten hat, kann man jederzeit den manuellen Modus aktivieren. Dieser Art der fahrer- und umweltfreundlichen Automatik gehört aller Voraussicht nach die Zukunft.