Opel Astra gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Mit dem Astra erneuert Opel im Jahr 1991 seinen Auftritt in der Kompaktklasse

Marken strategisch auszurichten und das Modellprogramm immer wieder an die aktuellen Veränderungen der Märkte anzupassen, das bestimmt für Manager in den großen Autokonzernen gewissermaßen als Überbau das Tagesgeschäft. In den 1980er Jahren begann der amerikanische Konzern General Motors (GM) gemeinsam mit seiner Rüsselsheimer Unternehmenstochter Opel ein neues Zukunftskonzept für die deutsche Traditionsmarke zu entwerfen. Opel sollte sich aus der Oberklasse zurückziehen und der Mittelklasse durch aufgefrischte Modelle und neue Bezeichnungen ein moderneres Profil verschaffen. Nur bei ihrer volumenstärksten Baureihe zögerten die Rüsselsheimer Veränderungen hinaus: Erst Anfang der 90er Jahre verabschiedete sich Opel von seinem Klassiker Kadett, der viele Jahrzehnte die Kompaktklasse des Herstellers geprägt hatte. Als Nachfolger präsentierte Opel den Astra, der im Jahr 1991 auf den Märkten eingeführt wurde und seither in mehreren Generationen sowie in unterschiedlichen Karosserieformen vom Band lief.

Die klassischen Fließheck-Astra baut Opel als Drei- und Fünftürer

Wie in der Kompaktklasse üblich, legte Opel mit der Einführung des Astra F den Schwerpunkt der Produktion auf die Schräghecklimousinen, die in zwei Versionen mit drei oder fünf Türen in den Handel kamen. Die Dreitürer lieferten zugleich die Basis für die prestigeträchtigen Sportmodelle, die etwa in den Generationen des Astra G und H unter der Bezeichnung OPC ins Programm kamen. Als Gebrauchtwagen gehörten die OPC später zu den seltensten Vertretern der Opel Kompaktklasse. Denn sie liefen jeweils nur in relativ kleiner Auflage vom Band. Als Gebrauchte besonders rar waren die Astra OPC-Sondereditionen, die bei Opel als Homologationsmodelle für die Rennsportausführungen entstanden. Mit Markteinführung der Astra J im Jahr 2009 bot Opel die 3-Türer der Baureihe unter der Bezeichnung GTC an, um sie als sportlichere Alternative zu den Astra 5-Türern prominenter herauszustellen. Besonderheit beim Astra K der Baujahre ab 2015: Mit dem 1,6 Liter Biturbomodell stellten die Rüsselsheimer ein Sportversion mit Dieselmotor vor.

Die Opel Kombis und Stufenhecklimousinen der Baureihe Astra

Anders als mancher Konkurrent setzte Opel auch in der Kompaktklasse lange Zeit auf eine möglichst große Vielfalt der Bauformen. Während andere Hersteller insbesondere für die Märkte in Österreich oder Deutschland ihre kompakten Stufenhecklimousinen immer weniger anboten, waren Astra Neuwagen selbst in den aktuelleren Generationen der Bauphasen J oder K weiterhin als Viertürer verfügbar. Gleiches galt für die Kombis, die seit der Marktpremiere der Astra Anfang der 1990er Jahre zunächst unter dem Traditionsbegriff Caravan und in den neueren Baujahren als Sports Tourer zum festen Bestandteil des Kompaktprogramms von Opel gehörten. Außerdem waren die Rüsselsheimer jedoch zeitweise auch mit sportlichen Karosserievarianten in der Kompaktklasse vertreten.

Opel komplettiert die Baureihe Astra mit Cabrios und Coupés

Bereits bei den offenen Versionen des Kadett hatte Opel mit dem italienischen Designer und Karosseriebauer Bertone zusammengearbeitet. Und diese Kooperation setzte die GM-Tochter auch beim Nachfolger Astra fort, der in Italien als Coupé und klassisches Stoffdach-Cabriolet produziert wurde. In der Generation des Astra H übernahm Opel die Cabrio-Herstellung und zeigte mit dem Astra TwinTop im Jahr 2006 erstmals ein Stahldach-Cabriolet in seiner kompakten Baureihe, das allerdings nur bis zum Jahr 2010 im Astra-Programm blieb.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Astra

974 Bewertungen

4,35

  • Hari

    11 Dezember 2017

    Super Preisleistung ich bin begeistert von Opel

    Sehr gutes und zuverläsiges Auto immer wieder Opel

  • Oink!

    06 Dezember 2017

    Guter Kompakter.

    Gutes und zuverlässiges Auto, das mit dem 115PS Motor aber etwas unter Motorisierter ist, zudem ist der alte Sauger von Opel auch noch sehr laut. Das war es aber auch schon an negativen Eigenschaften. Fazit nach 3 Jahren: Tolles Auto!

  • Andy

    05 Dezember 2017

    ...

    Innenraum sehr groß. Perfekter Familienkombi

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Opel Astra

€ 8.426,-
Ø Angebotspreis**
€ 890,-
Min.
€ 21.760,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***