Mercedes Coupe jetzt bei AutoScout24 kaufen

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Mercedes Coupé – die beeindruckende Historie eines eleganten Autos

Die Coupés von Mercedes blicken auf eine lange Historie zurück. Schon in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts wurden parallel zu den Baureihen der Limousinen von Mercedes Coupés gebaut, die sich von Beginn an großer Beliebtheit erfreuten und auch als gebrauchte Fahrzeuge sehr gefragt sind. Die derzeit aktuellen Modelle der Mercedes Coupés sind in folgenden Klassen erhältlich:

  • • C-Klasse Coupé
  • • CLS-Klasse Coupé
  • • CLA-Klasse Coupé
  • • CLC-Klasse Coupé
  • • S-Klasse Coupé
  • • E-Klasse Coupé
  • • SLS AMG Coupé

Die Preise für die Serienausstattung variieren je nach Klasse sehr stark. Für ein neues CLA-Klasse Coupé fallen circa 29.000 Euro an. Die C-Klasse beginnt bei etwa 34.000 Euro, die E-Klasse bei 43.000 Euro, die CLS-Klasse bei 54.000 Euro, die S-Klasse bei 125.000 Euro und das SLS AMG Coupé kostet ab Werk mehr als 225.000 Euro. Diese Preise beziehen sich jeweils auf die Modelle mit Benzinmotoren, die Dieselvarianten sind teurer.

Typisch für Mercedes – die Serienausstattung ist schon in der CLA-Klasse überzeugend

Die Serienausstattung in der CLA-Klasse variiert bei den verschiedenen Modellen. Alle Fahrzeuge verfügen jedoch über:

  • • Antischlupfregelung (ASR)
  • • Antiblockiersystem (ABS)
  • • Bremsassistent (BAS)
  • • Fahrdynamikregelung (ESP)
  • • Sechsgang-Schaltgetriebe
  • • Eco Start-Stopp-Funktion
  • • servounterstützte Parameterlenkung
  • • Schaltpunktanzeige

Bei den Modellen CLA 250 und CLA 220 CDI gehört darüber hinaus ein Tempomat mit der variablen Geschwindigkeitsbegrenzung Speedtronic mit Bremseingriff zur Standardausstattung. Diese beiden stärksten Modelle der Mercedes Coupés der CLA-Klasse rollen auf Leichtmetallrädern im 10-Speichen-Design. Darüber hinaus sind alle Fahrzeuge in der CLA-Klasse mit einem Müdigkeitswarner, sieben Airbags und einem Kollisionswarnsystem ausgestattet.

Auch beim Interieur des Mercedes CLA-Coupé bleiben keine Wünsche offen

Das dreispeichige Multifunktionslenkrad lässt sich sowohl in der Höhe als auch in der Weite individuell einstellen. Die Rückbank kann bei Bedarf umgeklappt werden, sodass sich das Kofferraumvolumen vergrößert. Serienmäßig ist dieses Mercedes Coupé mit einer Klimaanlage, wärmedämmendem Glas und elektrischen Fensterhebern vorn und hinten ausgestattet. Das Autoradio mit CD/DVD-Player verfügt über eine Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprechfunktion. Schon in der Grundausstattung gehören elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel und LED-Tagfahrlicht zum Standard.

Eine kleine Zeitreise mit dem Mercedes Coupé

Viele Modelle des Automobilherstellers aus Stuttgart wurden in unterschiedlichen Karosserieformen gebaut. Nicht selten gab und gibt es deshalb neben der Limousine und dem Coupé auch T-Modelle, Cabrios, Roadster, Shooting Brakes oder Geländewagen. Wie viel Erfahrung Mercedes im Bau von Coupés hat, zeigt sich an der Vielfalt der unterschiedlichen Baureihen. Dazu gehören unter anderem:

  • • Baureihe W114: verfügbar als Coupé in den Jahren 1968 bis 1976
  • • SEC 126: S-Klasse Coupé der Baujahre 1979 bis 1981
  • • Baureihe W124: verfügbar als Coupé in den Jahren 1987 bis 1997
  • • C208: Produktionszeitraum 1997 bis 2003
  • • CL 203: produziert zwischen den Jahren 2000 bis 2011
  • • C 209: Modelljahre 2002 bis 2011
  • • C 219: Produktionszeitraum 2004 bis 2010
  • • C207: ab 2009
  • • C 204: ab 2011
  • • C 218: ab 2011
  • • C 117: ab 2013

Das SEC 126 Mercedes Coupé gilt nach wie vor als das eleganteste Fahrzeug, das je in Stuttgart vom Band lief. Es war auch das erste Mercedes-Modell, das mit Airbags ausgestattet wurde. Für das außergewöhnliche Design mit Kunststoffplanken an den Seitenteilen und erstmals eingesetzten Kunststoffstoßfängern zeichnet der Designer Bruno Sacco verantwortlich.

Klassenwechsel – bei Mercedes ist das kein Problem

Das C180 Coupé wurde erstmals im November 2000 serienmäßig gebaut. Es war ein Sportcoupé im typischen Design mit stark ansteigender Seitenlinie, einem hohen Heck und einem beeindruckenden Heckspoiler. Dieses Mercedes Coupé entwickelte sich rasch zu den beliebtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Schon im Frühjahr 2003 wurden die Fahrzeuge mit dem 200-CGI-Motor aus der C- und CLK-Klasse ausgeliefert. Er arbeitete auf der Basis des 1,8-Liter-Kompressormotors, verfügte über Benzindirekteinspritzung und hatte eine Leistung von 170 PS. Ebenfalls 2003 präsentierte der Hersteller zwei Modelle des Tuningunternehmens AMG mit den Modellbezeichnungen C30 CDI AMG und C32 AMG. Ein optisches und technisches Facelift bei diesem Sportcoupé erfolgte im Mai 2008. Danach wurde das Coupé nur noch unter der Bezeichnung CLC-Klasse-Coupé verkauft. Ab Anfang 2011 konnte der CLC nicht mehr als Neuwagen bestellt werden. Als gebrauchtes Coupé ist er auf dem Automarkt jedoch nach wie vor vertreten und sehr begehrt.

Von der Konzeptstudie zum Verkaufserfolg

Auf der Peking Motor Show 2012 präsentierte der deutsche Automobilhersteller Mercedes-Benz eine Studie mit dem Namen Concept Style Coupé. Daraus wurde im Jahr 2013 das serienmäßige viertürige Coupé der neu gegründeten CLA-Klasse. Proportionen und äußeres Design sind dabei stark an die Fahrzeuge der höheren CLS-Klasse angelehnt, während der Innenraum auf den Ausstattungen der A- und B-Klasse von Mercedes basiert. Das neue Mercedes Coupé hat einen Cw-Wert von 0,23. In der Version CLA 180 BLueEFFICIENCY Edition sind es nur 0,22. Das sind die besten Werte, die weltweit von einem Serienfahrzeug erreicht werden.

Fazit:

Die vielen unterschiedlichen Variationen, in denen es ein Mercedes Coupé neu oder gebraucht zu kaufen gibt, machen die Auswahl schwer. Da der Raum im Fond eher eingeschränkt ist und normalerweise auch nur Platz für zwei Personen bietet, ist ein Coupé sicher kein Familienauto. Fahrer, die allein oder zu zweit unterwegs sind und Wert auf den hohen Komfort einer Reiselimousine legen, aber ein sportlich-elegantes Exterieur bevorzugen, sind mit einem Mercedes Coupé exzellent beraten. Die langjährige Erfahrung im Bau solcher Fahrzeuge, die permanente Weiterentwicklung von Technik und Design, die qualitativ ausgezeichnete Verarbeitung und die hochwertigen Materialien sprechen für sich. Da die CLA-Klasse einen vergleichsweise günstigen Basispreis bei einer sehr komfortablen Ausstattung bietet, ist der Einstieg in das Mercedes-Fahrgefühl im Mercedes Coupé sicher gut zu realisieren. Alternativ zu den Neuwagen bietet der Automarkt auch in dieser Karosserieversion zahlreiche interessante Gebrauchtfahrzeuge zum günstigeren Preis.