Lada Kombi jetzt bei AutoScout24 kaufen

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Lada Kombi - Kultauto des russischen Herstellers

Der erste Kombi von Lada ging 1970 als VAZ 2102 Shiguli in Serie. Seine Konstruktion basierte größtenteils auf dem Fiat 124. Lediglich Bremsanlage und 4-Takt-Motor, der mit 1200 bis 1300 ccm zwischen 60 und 90 PS leistete, waren Eigenentwicklungen von WAS. Erst 1984 erschien das Nachfolgemodell Lada 2104 mit eckigen statt runden Scheinwerfern. Den Hubraum hatte WAS auf bis zu 1700 ccm vergrößert, die maximale Leistung lag bei 84 PS. Mit dem Lada 2111 suchte WAS ab 1998 den Anschluss an internationales Niveau. Die Formen waren fließender und eine 16V-Motorvariante leistete 91 PS. Viele Modelle sind bis heute gebraucht erhältlich.

Der Lada Priora

Seit 2009 ist mit dem Priora der jüngere Lada Kombi auf den Straßen unterwegs. Das familienfreundliche Auto verfügt über viel Platz für die Insassen und nimmt bis zu 1370 Liter Transportgut auf. Das Leistungsspektrum des Benziners bietet kaum Überraschungen. 98 PS beschleunigen ihn in knapp 12 Sekunden auf 100 km/h, die Spitze ist bei 183 km/h erreicht. Der Lada ist als Gebrauchtwagen auch preislich interessant. Ernstzunehmende Konkurrenz bei Kosten und Ausstattung besteht in erster Linie durch den Dacia Logan.