Ford Probe Gebrauchtwagen kaufen und verkaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der Ford Probe wurde 1978 in Zusammenarbeit mit Mazda entwickelt und sollte mit einem geringeren Benzinverbrauch den Mustang im Bereich der Sportwagen ablösen. Mazda plante zeitgleich den MX-6, und so unterscheiden sich die beiden Wagen heute nur wenig voneinander. Ford sorgte lediglich für ein anderes Erscheinungsbild, der 2,2-Liter-Vierzylindermotor des Probe stammt aber von Mazda. 1988 lief der Probe erstmals in den USA vom Band und wurde dort mit Klimaanlage, Bordcomputer und anderen Details feilgeboten. Als Erweiterung des Basismodells gab es die Varianten GL und LX mit einem Automatikgetriebe. Damit wurde der Ford Probe zum direkten Konkurrenten des Honda Prelude, des Nissan 200SX und des MX-6 von Mazda. Der Plan von Ford, den Mustang mit dem neuen Probe abzulösen, fiel aber ins Wasser, da die Amerikaner ihrem Mustang treu blieben und sich dem Probe verweigerten. 1993, nach einigen kleineren Neuerungen, wurde ein grundlegend erneuerter Probe mit 2,5-Liter Motor, 163 PS und verschiedenen Extras für die USA und Deutschland auch in Deutschland auf den Markt gebracht. Ein Jahr später gab es ihn dann auch mit einem 4-Zylinder 16V-Motor mit 115 PS. 1998 wurde der Ford Probe durch den Cougar ersetzt. Diesen gab es in 2 Motorisierungen, einmal mit einem 2,5-Liter-Motor (170 PS) und zum anderen mit einem 2,0-Liter Motor (130 PS), doch 2002 wurde auch die Produktion des Ford Cougar eingestellt.


Mehr anzeigen